63.000 Menschen auf der didacta: Erfolg durch Austausch für Deutsche Auslandsschulen

Wenn sich 63.000 Menschen für die Bildung auf der didacta einsetzen, dann sind sie dabei: die Deutschen Auslandsschulen. Etwa 100 Deutsche Auslandsschulen aus aller Welt präsentierten sich von 20. bis 24. Februar 2024 in Köln und warben für ausgezeichnete Bildung. Der WDA bot wieder Möglichkeiten zum Vernetzen und Weiterbilden mit dem WDA-Management Forum, dem Netzwerkabend und Expertenrunden.

Allianz bekräftigt Zusammenarbeit auf didacta

Im Zuge der Bildungsmesse didacta lud der WDA die Allianzpartner aus Schulleitungsbeirat, Vorständebeirat und Verwaltungsleitungsbeirat der Deutschen Auslandsschulen sowie die Lehrerverbände zu einem erneuten Austausch ein. Im Mittelpunkt der Diskussion stand der Umgang mit den in Aussicht gestellten Kürzungen bei der Förderung der Deutschen Auslandsschulen.

Good Practice in den Auslandsschulen: Neubau Deutsche Schule Stiehle Cuenca, Campus Baguanchi

Die Deutschen Auslandsschulen tragen weltweit dazu bei, kommende Generationen auf das Lernen, Leben und Arbeiten in einer komplexen und globalisierten Welt vorzubereiten. Das betrifft die schulische Ausbildung, den Umgang mit Megathemen wie Umwelt und Technologie und die interkulturellen Kompetenzen, wie sie besonders im Berufsleben gefordert sind. Der WDA stellt sinnvolle Ansätze und vorbildliche Projekte vor, wie den neuen pädagogischen Campus der Deutschen Schule Stiehle Cuenca in Ecuador.

WDA bei jährlicher Strategiesitzung des Bündnis für Bildung

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen profitiert als Mitglied im Bündnis für Bildung (BfB) von einem einzigartigen Praxis-Kompetenznetzwerk zum digitalen Wandel. WDA-Geschäftsführer Thilo Klingebiel ist seit November 2023 Beiratsmitglied und nahm an der jährlichen Strategiesitzung des BfB am 30. Januar teil.

Good Practice in den Auslandsschulen: die selbstorganisierte Berufs- und Bildungsmesse EDUAlemania

Die Deutschen Auslandsschulen tragen weltweit dazu bei, kommende Generationen auf das Lernen, Leben und Arbeiten in einer komplexen und globalisierten Welt vorzubereiten. Das betrifft die schulische Ausbildung, den Umgang mit Megathemen wie Umwelt und Technologie und die interkulturellen Kompetenzen, wie sie besonders im Berufsleben gefordert sind. Der WDA stellt sinnvolle Ansätze und vorbildliche Projekte vor wie die selbstorganisierte Berufs- und Bildungsmesse EDUAlemania.

Auslandsschulen aus aller Welt auf der didacta kennenlernen

Die Welt schaut auf Köln: Von 20. bis 24. Februar wird dort die Fachmesse für Bildung #didacta 2024 stattfinden. Mit dabei sein werden auch wieder circa 90 Deutsche Auslandsschulen, um über Karrieremöglichkeiten zu informieren. Mit dem WDA-Management Forum bietet der Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) auf der didacta erneut ein exklusives und interaktives Forum für Führungskräfte der Deutschen Auslandsschulen.

Gespräch mit dem Bundeskanzleramt über Migration und Fachkräfte

Der WDA hat am 15. Januar 2024 mit dem Referenten des Sonderbevollmächtigten der Bundesregierung zum Thema Migration und Fachkräfte gesprochen. Dabei wurden die Potenziale der Absolventinnen und Absolventen der Deutschen Auslandsschulen besprochen und Perspektiven zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz ausgetauscht.

Bundeshaushalt 2024: Mittel für die Deutschen Auslandsschulen gesichert

Der Haushaltsausschuss hat am Donnerstagabend, 18. Januar 2024, nach rund neun Stunden Bereinigungssitzung den Bundeshaushalt 2024 beschlossen. Die Mittel für die Deutschen Auslandsschulen konnten mit insgesamt 291 Millionen Euro gesichert werden - rund 2,8 Millionen mehr, als ursprünglich geplant. Die finale Abstimmung zum Bundeshaushalt im Bundestag ist bis 2. Februar 2024 geplant. Bis das Haushaltsgesetz in Kraft tritt, gilt die vorläufige Haushaltsführung.

Bundeshaushalt 2024: Haben die zusätzlichen Mittel im Schulfonds Bestand?

Die nächste Bereinigungssitzung ist für morgen, 18. Januar, geplant. Voraussichtlich am 19.01. wird bekannt sein, ob die Beschlüsse zum Schulfonds der Bereinigungssitzung aus November 2023 Bestand haben oder ob es hier noch eine Änderung gibt. Die Verabschiedung des Haushalts im Bundestagsplenum soll abschließend am 2. Februar stattfinden. Die vorläufige Haushaltsführung gilt, bis das Haushaltsgesetz in Kraft tritt.

WDA verabschiedet Myriam Vitovec

Im Team der Geschäftsstelle des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen (WDA) in Berlin gibt es eine Veränderung: Myriam Vitovec hat den WDA im Januar verlassen. Frau Vitovec hat die Veranstaltungen und das Wissensmanagement beim WDA verantwortet.

Good Practice in den Auslandsschulen: fächerübergreifende Auseinandersetzung mit KI an der German International School of Silicon Valley

Die Deutschen Auslandsschulen tragen weltweit dazu bei, kommende Generationen auf das Lernen, Leben und Arbeiten in einer komplexen und globalisierten Welt vorzubereiten. Das betrifft die schulische Ausbildung, den Umgang mit Megathemen wie Umwelt und Technologie und die interkulturellen Kompetenzen, wie sie besonders im Berufsleben gefordert sind. Der WDA stellt sinnvolle Ansätze und vorbildliche Projekte vor wie die Auseinandersetzung mit Künstlicher Intelligenz und Apps an der German International School of Silicon Valley.

Jetzt bewerben: Deutscher Schulpreis

Der Deutsche Schulpreis ist eine renommierte Auszeichnung für herausragende Bildungseinrichtungen und geht in die nächste Runde. Auch die Deutschen Auslandsschulen können sich für den Deutschen Schulpreis 2024 bewerben.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen wünscht Ihrer Familie und Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Treffen mit KMK-Präsidentin Senatorin Günther-Wünsch

Am 11. Dezember 2023 fand ein Treffen zwischen dem Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) und der amtierenden Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), Senatorin Günter-Wünsch, statt. Ziel des Gesprächs war es, die Kontinuität der Themen sicherzustellen und die Wichtigkeit der verlässlichen Förderung zu unterstreichen.

Digitales WDA-Forum EMEA zu aktuellen Themen

Am 14. Dezember 2023 veranstaltete der Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) ein regionales WDA-Forum EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika). Über 20 Teilnehmende diskutierten online aktuelle Themen aus Deutschland und der Region zu den Deutschen Auslandsschulen.

Helpdesk