Studien zum Wertbeitrag der Deutschen Auslandsschulen

Freie, gemeinnützige Trägervereine gründen und führen die Deutschen Auslandsschulen, Bund und Länder fördern sie. Die Schulen bieten umfassende Leistungen, vom Kindergarten bis zum Abitur und weiteren Abschlüssen. Aber welchen Wert schaffen die Schulen – weltweit und für Deutschland? Dieser Frage geht der Weltverband Deutscher Auslandsschulen gemeinsam mit renommierten Partnern aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft seit 2014 nach.

Public Value Studie (2014): Ermittlung der Wertbeiträge

In der ersten Studie zum Public Value der Deutschen Auslandsschulen (2014) identifizierte die Universität St. Gallen die zentralen Wertbeiträge der Deutschen Auslandsschulen; die Siemens Stiftung unterstützte das Projekt.

“Deutsche Schulen, globale Bildung”: Triple Win Studie (2017)

In seiner Studie zum Triple Win in der Fachkräftemigration (2017) untersuchte der WDA, welchen Beitrag die Deutschen Auslandsschulen zu einer fairen qualifizierten Zuwanderung leisten.

Public Value Studie (2018): Quantifizierung der Public Values

In der Studie zur Quantifizierung des Wertbeitrags Deutscher Auslandsschulen (2018) analysierte das Wirtschaftsforschungsinstitut WifOR die Wertbeiträge der Deutschen Auslandsschulen, um sie mit Kennzahlen zu belegen.

Helpdesk
X
X