Gemeinsam Zukunft tragen.

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) vertritt die Interessen der freien, gemeinnützigen Schulträger der Deutschen Auslandsschulen gegenüber der deutschen Politik und der Öffentlichkeit, bringt die Expertinnen und Experten aus den Schulen durch regelmäßige Veranstaltungen in einem globalen Netzwerk zusammen und unterstützt sie mit exklusiven Dienstleistungen.



Ausgezeichnet
Nominiert
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausgezeichnet
Nominiert
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

INTERESSENVERTRETUNG

Wir vertreten die Interessen der freien, gemeinnützigen Schulträger gegenüber dem Deutschen Bundestag, den fördernden Stellen und der Öffentlichkeit.

NETZWERK

WDA-Veranstaltungen schaffen Plattformen für Vernetzung und Weiterentwicklung, indem sie die internationalen Experten zusammenbringen, ganzheitlichen Diskurs ermöglichen und Bindungen zwischen den weltweit Engagierten herstellen.

PARTNER UND SERVICES FÜR DEUTSCHE AUSLANDS­SCHULEN

Das WDA-Verzeichnis von Partnern und Services bietet individuelle Leistungs- und Preisvorteile für Mitglieder durch Rahmenverträge und WDA-eigene Angebote sowie Synergien durch Kooperationen.

Leistungen

3

„Vielen Dank an den WDA für seinen ständigen Einsatz im Sinne unserer Schulen. In diesen schwierigen Zeiten schätzen wir diese Unterstützung und Begleitung umso mehr.“

Ann Katrin Petersen, Vorstandsvorsitzende, Alexander von Humboldt Schule Lima

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) – Stimme der freien Schulträger in Deutschland

Wir setzen uns politisch ein: für die leistungsentsprechende Förderung der Deutschen Auslandsschulen, für eine klare Rollenaufteilung der beteiligten Partner, für die Stärkung der Autonomie und Gestaltungsfreiheiten der Schulen.

Wir sorgen mit Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit sowie Statistiken und Berichten für die Bekanntheit und Anerkennung des Wertes und der Leistungen Deutscher Auslandsschulen.

Wir bauen Brücken zu Lehrern, Universitäten und Wirtschaft sowie über die Schulen zu Eltern und Schülern.

Der WDA – Netzwerk der freien Schulträger zu anderen Schulen

Wir vernetzen als Wissensplattform Vorstände und Verwaltungsleiter und fördern den Erfahrungsaustausch zwischen den Schulen.

Wir organisieren Veranstaltungen wie den Weltkongress Deutscher Auslandsschulen, Regionaltagungen und WDA-Fachtagungen zum Informationsaustausch, zur Weiterbildung und zur persönlichen Kontaktpflege.

1

„Bei dieser WDA-Tagung und Mitgliederversammlung hat sich wieder gezeigt, wie wichtig die Teilnahme möglichst vieler Schulen ist, um gemeinsam Probleme zu besprechen und kollegial strategische Ziele zu definieren.“

Walter Brand
Vorsitzender Verwaltungsrat, Deutsche Schule Mailand
(Bild rechts)

2
„Der intensive und internationale Austausch ist jedes Mal eine Bereicherung und die persönlichen Kontakte sind sehr hilfreich für einen künftigen Erfahrungsaustausch.“
 
Graciela Alvarez Sielaff, Deutsche Schule Curitiba
(Bild links)

Der WDA – Partner der freien Schulträger bei Managementfragen

Wir qualifizieren über Weiterbildungsveranstaltungen und Thementagungen die Vorstände, Verwaltungsleiter und Schulleiter. Wir schaffen über Benchmarkprojekte Orientierungspunkte und zeigen den Schulen Entwicklungspotentiale auf.

Wir bieten Schulberatung bezüglich Organisationsentwicklung und Managementfragen. Wir schließen Rahmenverträge und Versicherungen ab, um Leistungs- und Preisvorteile für die Mitglieder zu schaffen.

MEILENSTEINE

2023

  • Der WDA bringt die Bedarfe der Schulträger beim ersten Arbeitstreffen zum Masterplan des Auswärtigen Amtes zu den Deutschen Auslandsschulen ein
  • Veröffentlichung der durch den WDA initiierten Allianzstellungnahme "Nachhaltige Förderung und Entwicklung der Deutschen Auslandsschulen priorisieren“ von WDA, Beiräten und Lehrerverbänden
  • Sechster Weltkongress Deutscher Auslandsschulen Athen 2023 und Athener Erklärung
  • Der WDA feiert sein zwanzigjähriges Jubiläum, der Verband wurde am 2.Mai 2003 in Berlin gegründet

2022

  • Der WDA unterstützt die Deutsche Schule Kiew mit konkreten Hilfsangeboten, in der Ukraine herrscht seit Februar Krieg
  • Stellungnahme des Netzwerkes Mobilität der deutschen Wirtschaft und des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen: Auslandsschulen als Ressource der deutschen Wirtschaft stärken
  • Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschließt in der Bereinigungssitzung zusätzliche 10 Mio. Euro Mittel für die Auslandsschulen im Jahr 2023

2021

  • Anfang Januar entscheidet das Auswärtige Amt, dass die Corona-Sonderzahlung für den öffentlichen Dienst im Inland auch die Auslandslehrkräfte erreichen soll
  • Der WDA wird im Oktober für den 16. Europäischen Kulturmarken-Award nominiert, in der Kategorie „Europäisches Bildungsprogramm des Jahres 2021“

2020

  • März: Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz tritt in Kraft und Absolventen Deutscher Auslandsschulen können leichter Ausbildungen und Praktika in Deutschland beginnen
  • Die dringend benötigte Corona Notfallhilfe für die Deutschen Auslandsschulen wird im Mai bewilligt
  • Die erste digitale Mitgliederversammlung des WDA findet im Mai statt

2019

  • Anfang November verabschiedet die Kultusministerkonferenz neue Beschlüsse zur Anerkennung des GIB-Abschlusses
  • In der Nacht vom 7. Auf den 8. November nimmt der Bundestag einen Antrag zur Stärkung der Deutschen Auslandsschulen fraktionsübergreifend mit breiter Mehrheit an
  • Ende November beschließt der Bundestag den Bundeshaushalt 2020: 7 Mio. Euro mehr für den Versorgungszuschlag und die Zuwendungen an Deutsche Auslandsschulen steigen um 10 Millionen Euro auf insgesamt 43 Millionen Euro.

2018

  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfängt den WDA- Vorsitzenden Detlef Ernst und Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil im Schloss Bellevue im Februar
  • Auszeichnung als „Verband des Jahres“ durch die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement für das Portal www.lehrerweltweit.de im März
  • Der WDA veröffentlicht die WifOR-Studie zur Wertschöpfung der Deutschen Auslandsschulen im Juni
    Der fünfte Weltkongress Deutscher Auslandsschulen findet in Berlin in Deutschland statt.

2017

  • Im Januar Umzug der Geschäftsstelle an die aktuelle Adresse in der Poststr. 30 in Berlin
  • Das Portal www.lehrer-weltweit. de geht in März online und unterstützt die Personalsuche der Mitgliedsschulen
  • WDA-Studie zum Triple Win (Juni) beleuchtet den Beitrag der Auslandsschulen zur Fachkräftemigratio
  • Die WDA-Mitglieder legen im Juni im Rahmen der Mitgliederversammlung Leitlinien zum Aufbruch zu einer neuen Stufe der Verbandsarbeit fest 
  • Die Änderung des Aufenthaltsgesetzes im August vereinfacht den Schüleraustausch

2016

  • Mit seinem Public Value Projekt belegt der WDA im Juni den zweiten Platz beim Wettbewerb „Verband des Jahres“ der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement

2015

Auf einer Zukunftskonferenz im Juni legen die WDA-Mitglieder die Grundlagen für die weitere strategische Ausrichtung des Verbands

2014

  • Mit dem Auslandsschulgesetz tritt erstmals eine Verstetigung der Förderung der Deutschen Auslandsschulen im Januar in Kraft
  • Der WDA veröffentlicht die Public Value Studie in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen im Juni
  • Der vierte Weltkongress Deutscher Auslandsschulen findet in Berlin in Deutschland statt.

2013

  • Der WDA feiert im April in Berlin 10-jähriges Jubiläum mit Symposium und Mitgliederversammlung

2012

  • Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft tragen“ präsentiert der WDA sein neues Corporate Design im Februar.
  • Die Verbands-Webseite www.auslandsschulnetz.de geht online

2011

  • Die Geschäftsstelle des WDA zieht im April ins Institut für Auslandsbeziehungen in Berlin um
  • Erstes Symposium des Weltverbandes Deutscher Auslandsschulen im Mai in der Berliner Akademie der Künste

2010

  • Der dritte Weltkongress Deutscher Auslandsschulen findet in Shanghai in China statt.

2009

  • Bundespräsident Horst Köhler übernimmt die Schirmherrschaft über den Weltverband Deutscher Auslandsschulen.
  • Der zweite Weltkongress Deutscher Auslandsschulen findet im September in Kapstadt, Südafrika, statt.

2004

  • Bezug der ersten WDA-Geschäftsstelle in der Chausseestraße 10 in 10115 Berlin im Januar
  • Erste WDA-Vorstandssitzung in Berlin im April

2003

  • Gründung des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen (WDA) in Berlin mit 71 Mitgliedsschulen am 2. Mai 2003

 „Ich übernehme sehr gern die Schirmherrschaft für den Weltverband Deutscher Auslandsschulen. Der Einsatz für die Deutschen Auslandsschulen liegt mir sehr am Herzen, weil ich sie als bedeutende Mittler und Botschafter unseres Landes sehe.“

Thomas Erndl
Schirmherr des WDA, stellv. Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, ehemaliger amtierender Vorsitzender des Unterausschusses für auswärtige Kultur- und Bildungspolitik

Mitgliedschaften des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen der WDA-Mitgliedschaft.

  • Interessenvertretung
  • Kompetente Beratung
  • Gemeinschaft und Vernetzung
  • Sonderkonditionen bei Dienstleistern
  • Stärker durch Kooperationen
  • Informationen über aktuelle Entwicklungen

Häufige Fragen zur MitglieDschaft

Mitgliedstypen entsprechend § 4 der Satzung des WDA:

„(…)
2.
Ordentliches Mitglied können alle freien / privaten Schulträger werden, die ein anerkanntes Deutsches Schulziel im Ausland anbieten. Näheres zu den anerkennungsfähigen Schulzielen regelt die Beitragsordnung.
3.
Außerordentliches Mitglied können alle staatlichen / nationalen Schulträger werden, die ein anerkanntes Deutsches Schulziel im Ausland anbieten.
Außerordentliche Mitglieder haben kein Stimmrecht, sie haben ein Antragsrecht an den Vorstand und sie können ausgewählte Dienstleistungen des Verbandes in Anspruch nehmen. Näheres zu den anerkennungsfähigen Schulzielen und zu den beanspruchbaren Dienstleistungen regelt die Beitragsordnung.
4.
Mitglied in Anwartschaft können Schulträger im Sinne des Absatz 2 oder 3 werden, wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen zur Erlangung einer Mitgliedschaftsform im Sinne der Absätze 2 oder 3 noch nicht erfüllen. Mitglieder in Anwartschaft müssen sich nach jeweils zwei Jahren erneut um eine ordentliche oder außerordentliche Mitgliedschaft bewerben, ansonsten endet die Mitgliedschaft automatisch. Mitglieder in Anwartschaft, die im Verlauf der Anwartschaft die Erfüllung der Voraussetzungen einer ordentlichen oder außerordentlichen Mitgliedschaft nachweisen, können sich damit sofort um eine ordentliche oder außerordentliche Mitgliedschaft bewerben. Mitglieder in Anwartschaft haben kein Stimmrecht und können ausgewählte Dienstleistungen des Verbandes in Anspruch nehmen. Näheres zu den beanspruchbaren Dienstleistungen regelt die Beitragsordnung.
5.
Fördermitglied können natürliche oder juristische Personen oder sonstige Institutionen werden, welche die Zwecke des Vereins ideell oder materiell unterstützen.
Fördermitglieder haben kein Stimmrecht, sie können ausgewählte Dienstleistungen des Verbandes in Anspruch nehmen. Näheres zu den beanspruchbaren Dienstleistungen regelt die Beitragsordnung.“

Weiteres regelt die Satzung des WDA.

1. Mitgliedsantrag online ausfüllen und abschicken

Füllen Sie hier den Antrag online aus. Sie können den Antrag zu jeder Zeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten und abschicken. Hierbei sollten Sie bitte beachten, dass der Antrag aus zwei Seiten besteht. Außerdem ist er nur gültig, wenn ein Stempel und eine rechtsverbindliche Unterschrift enthalten sind. Die Unterschrift kann direkt im Formular online ausgefüllt werden.

Anschließend senden Sie den fertig ausgefüllten Mitgliedsantrag ab. Nach Absenden erhalten Sie eine Eingangsbestätigung mit der Möglichkeit, das ausgefüllte Formular für Ihre Unterlagen abzuspeichern.

Satzungsgemäß muss der Aufnahmeantrag von einer WDA-Mitgliedsschule unterstützt werden. Schauen Sie hierfür in unserer Liste der Mitgliedsschulen nach, welche Mitgliedsschule in Ihrem Land vertreten ist.

2. Aufnahmeverfahren

Die Geschäftsstelle prüft die eingereichten Unterlagen und meldet sich bei Rückfragen bei Ihnen. Wenn alle Unterlagen vorliegen entscheidet satzungsgemäß der Vorstand über die Aufnahme. Anschließend erhalten Sie zeitnah eine Rückmeldung.

Die Höhe Ihres Mitgliedsbeitrags richtet sich nach den Schulzielen und der Anzahl der Schüler. Alle Informationen hierzu finden Sie in der Beitragsordnung.

Eine eigene Seite führt unsere Satzung und Ordnungen auf (z.B. Beitragsordnung, Wahlordnung etc.).

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Mitgliedschaft

Valerie Frein

frein@auslandsschulnetz.de
Tel.: +49 (0) 30 263 025 78

NICHTS VERPASSEN

Melden Sie sich für unseren Newsletter „WDA-Nachrichten“ an. Der Newsletter informiert regelmäßig über alle wichtigen Entwicklungen rund um die Deutschen Auslandsschulen.

Dem WDA folgen

Die Deutschen Auslandsschulen Unterstützen

MITGLIEDSCHAFT

Profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen der WDA-Mitgliedschaft.

KARRIERE

Chancen weltweit. Entdecken Sie die Welt als Pädagoge im Ausland.

SPENDEN

Unterstützen Sie uns finanziell
einmalig oder regelmäßig über betterplace.org.

Gemeinsam Zukunft tragen.

Helpdesk