Auslandserfahrungen für Lehramtsstudierende – Kooperation zwischen Freier Universität Berlin und Weltverband Deutscher Auslandsschulen gestartet

Die Freie Universität Berlin und der Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Sie sieht vor, Lehramtsstudierenden der Freien Universität Berlin ein Praktikum an einer der 114 im WDA organisierten Deutschen Auslandsschulen zu ermöglichen. Der erste Durchgang soll im Sommer/Herbst 2022 stattfinden.

Deutsche Hochschulen und Deutsche Auslandsschulen – Potenziale einer erfolgreichen Partnerschaft ausschöpfen

Die Erfolgsfaktoren einer vertieften Zusammenarbeit zwischen Deutschen Auslandsschulen und Deutschen Hochschulen ausschöpfen – darum geht es in der Kooperation zwischen Weltverband Deutscher Auslandsschulen und der Hochschulrektorenkonferenz.

Zusammenarbeit mit der Uni Heidelberg

Die Zusammenarbeit zwischen Deutschen Auslandsschulen und den Hochschulen in Deutschland wird immer wichtiger. Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil baute vor diesem Hintergrund den Kontakt zur ältesten Universität Deutschlands auf, der Uni Heidelberg.

WDA baut Zusammenarbeit mit Hochschulen aus

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen kooperiert mit verschiedenen Hochschulen und der Hochschulrektorenkonferenz. Dabei geht es um Themen wie das "Gemischtsprachige International Baccalaureate" (GIB) und Auslandspraktika für Lehramtsstudierende. Auch mit dem neuen Präsidenten der Freien Universität Berlin Prof. Günter M. Ziegler tauscht sich der WDA aus.

Helpdesk
X
X