27.03.2019

Regionale Netzwerktagung in Kairo

Vom 21. bis 23. März 2019 nahm WDA-Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil an der Netzwerktagung der Zentralstelle für Auslandsschulwesen (ZfA) der Region Ägypten, Naher Osten, Kenia in Kairo teil.

Gabriele Bunzel Khalil (M.) mit Dr. Susanne Peters, ZfA-Prozessbegleiterin, und Olaf Peleikis, ZfA Abt. „Regionale Betreuung der Auslandsschulen“

Vom 21. bis 23. März 2019 nahm WDA-Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil an einer regionalen Netzwerktagung der Zentralstelle für Auslandsschulwesen (ZfA) in Kairo teil. Es handelte sich um die erste offizielle Beteiligung der Schulträger der Deutschen Auslandsschulen der Region Naher Osten / Ägypten / Kenia (Region 11) an einer solchen Tagung. Das zentrale Thema war „Bildung in der digitalen Welt“. Ein Tagungstag war für den Austausch der Schulträger untereinander und mit der ZfA reserviert. Gemeinsames Ziel aller Beteiligten ist es, die Qualität der Deutschen Auslandsschulen auf hohem Niveau zu halten und fortlaufend zu verbessern. Der WDA setzt sich für einen offenen, transparenten Austausch zwischen Schulträgern und fördernden Stellen ein. Zu den Deutschen Auslandsschulen dieser Region gehören die sieben Schulen in Ägypten, die Deutsche Internationale Schule Beirut, die Schule Talitha Kumi (Palästina), die Schmidt Schule (Ost Jerusalem) und die Deutsche Schule Nairobi.

Zum Hintergrund: Die Zentralstelle für Auslandsschulwesen veranstaltet jährlich in ihren Verwaltungsregionen regionale Netzwerktagungen. Dort kommen alle Qualitätsverantwortlichen der Schulen – Schulträger, Schul- und Verwaltungsleitungen, fördernde Stellen – zusammen.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz