Personelle Wechsel in der Auswärtigen Bildungspolitik

Ralf Beste ist neuer Abteilungsleiter Kultur- und Kommunikation im Auswärtigen Amt. Auch weitere Schlüsselpositionen der Auswärtigen Bildungspolitik sind neu besetzt.

Personelle Wechsel in der Auswärtigen Bildungspolitik

Ralf Beste, neuer Leiter der Abteilung Kultur- und Kommunikation im Auswärtigen Amt (Foto: Deutsche Botschaft Wien)

Katja Keul: Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik

Katja Keul (Bündnis 90 / Die Grünen) ist die neue Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt und damit Nachfolgerin von Michelle Müntefering. Die gebürtige Berlinerin ist Alumna der Deutschen Schule Genf. Die Rechtsanwältin ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestags. Von 2009 bis 2017 war sie parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion der Grünen. Sie arbeitete auch als rechtspolitische Sprecherin der Fraktion (2013 – 2021) sowie als abrüstungspolitische Sprecherin (2017 – 2021).

Ralf Beste: neuer Leiter der Abteilung Kultur- und Kommunikation im Auswärtigen Amt

Ralf Beste, bislang deutscher Botschafter in Wien, ist neuer Leiter der Abteilung Kultur- und Kommunikation im Auswärtigen Amt . Im Jahr 2014 holte ihn der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier als stellvertretenden Leiter des Planungsstabes in das Auswärtiges Amt. Beste hatte zuvor über viele Jahre die deutsche Außenpolitik als Korrespondent der Zeitschrift „Der Spiegel“ begleitet. Vorgänger Bestes war Andreas Görgen, der ins Bundeskanzleramt zu Kulturstaatsministerin Claudia Roth gewechselt ist

Claudia Roth: Kulturstaatsministerin im Kanzleramt

Mit Claudia Roth (Bündnis 90 / Die Grünen) als neuer Kulturstaatsministerin sitzt jetzt eine Kennerin der Deutschen Auslandsschulen im Kanzleramt. Als Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien ist sie Leiterin einer obersten Bundesbehörde mit rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Seit 1998 ist Claudia Roth Mitglied im Deutschen Bundestag, von 2013 bis 2021 war sie seine Vizepräsidentin. In der 19. Legislaturperiode (2017 bis 2021) war sie Obfrau ihrer Partei im Unterausschuss für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik.

Dr. Andreas Görgen: Amtschef der Kulturstaatsministerin

Claudia Roth benannte als neuen Amtschef für ihre Behörde Dr. Andreas Görgen. Er hatte zuvor die Abteilung Kultur- und Kommunikation im Auswärtigen Amt geleitet, zu der auch das Referat Auslandsschulen und Sport gehört. Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen pflegt einen regelmäßigen und partnerschaftlichen Austausch mit Andreas Görgen.

Thomas Erndl: stv. Vorsitzender Auswärtiger Ausschuss

Thomas Erndl (CDU/CSU) ist stellvertretender Vorsitzender im Auswärtigen Ausschuss. Er übernimmt in diesem Ausschuss und der Arbeitsgruppe Auswärtiges der CDU/CSU Fraktion die Berichterstattung zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

Michelle Müntefering: Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

Michelle Müntefering (SPD), die bisher Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt war, ist erneut in den Bundestag eingezogen. Sie ist ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss.

Helpdesk
X
X