Darstellung der Wertschöpfung der Auslandsschulen in Kooperation mit dem didacta Verband

In der aktuellen Ausgabe des didacta-Magazins 2/2019 fasst WDA-Geschäftsführer Thilo Klingebiel die Ergebnisse der WifOR-Studie zur Wertschöpfung der Deutschen Auslandsschulen zusammen.

Artikel des WDA zur Wertschöpfung der Auslandsschulen im didacta-Magazin 02/2019. Grafik: AVR GmbH

In der aktuellen Ausgabe des didacta-Magazins 2/2019 fasst WDA-Geschäftsführer Thilo Klingebiel die Ergebnisse der WifOR-Studie zur Wertschöpfung der Deutschen Auslandsschulen zusammen. Das Magazin erreicht nach eigenen Angaben über 200.000 Leserinnen und Leser, vorrangig an deutschen Schulen. Zuvor hatte der WDA schon im Februar 2019 zum gleichen Thema einen Artikel im didacta Infodienst platzieren können. Der gedruckte Infodienst erreicht vier Mal jährlich über 6.000 Politiker, darunter alle Bundestags- und Landtagsabgeordneten, sowie Multiplikatoren in der Bildungsverwaltung. Der WDA und der didacta Verband sind seit vielen Jahren Kooperationspartner.

Download
Weitere Informationen

Helpdesk
X
X