WDA legt Berechnungshilfe für Budgetierung vor

Im Rahmen der Europatagung legte der WDA eine Excel-Vorlage zur Berechnung des Budgets nach den Modellen der ZfA vor. Damit prüften teilnehmende Schulen die Bemessung des Budgets nach dem gegenwärtigen Stand des Reformkonzeptes.

Die Excel-Tabelle basiert auf den durch die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen dargestellten Berechnungsmodellen und arbeitetet mit den dort angegebenen Variablen. Die Arbeit mit der Berechnungsvorlage hatte vor allem das Ziel, nachzuvollziehen, ob das zukünftige Budget zur Finanzierung der vollen Anzahl der vorher geförderten Lehrkräfte ausreicht. Dabei wurden die durch das Reformkonzept wegfallenden und zu ersetzenden Auslandsdienstlehrkräfte sowie die Ortslehrkräfte, die aus der Schulbeihilfe bezahlt wurden mit einbezogen.

Im Anschluss an die Überprüfung der ZfA-Modelle mit Hilfe der Berechnungshilfe auf der Europatagung wurden Fragen, Forderungen sowie Positionen der anwesenden Schulen zusammengefasst:

Das Berechnungsmodell soll eine erste Einschätzung ermöglichen, kann aber die Vorlage eines detaillierten Berechnungsmodells durch die fördernden Stellen, mit dem die Schulen ihr Budget genau berechnen können, nicht ersetzen. Der WDA wird die Berechnungshilfe weiter eingehend auch mit Schulen prüfen und erst dann allen Mitgliedern zugänglich machen.

Helpdesk
X
X