13.01.2014

Neue Lehrkräfte für Auslandsschulen in Chile

Absolventen feiern Abschluss am Deutschen Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt (LBI) in Santiago.

Stolz und froh: Absolventinnen des LBI in Santiago de Chile mit ihren Dozenten bei der Abschlussfeier.

Erneuter Grund zum Feiern: Nachdem das LBI im vergangenen September sein 25-jähriges Jubiläum begangen hatte, fand im Dezember die Abschlussfeier 2013 des Instituts statt: Zehn Studierende des Studienganges Grundschullehramt sowie eine Studierende im Bereich frühkindliche Erziehung erhielten ihre Abschlusszeugnisse.

Das Deutsche Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt ist eine bilinguale Pädagogische Hochschule chilenischen Rechtes, die 1988 von den Deutschen Schulen Chiles mit Unterstützung der Bundesrepublik Deutschland gegründet wurde. Insbesondere für die Deutschen Auslandsschulen vor Ort bildet das Institut Grundschullehrkräfte sowie Erzieher aus und fort.

Das LBI ist Gründungsmitglied des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz