24.07.2014

"Willkommenskultur Deutschlands beginnt an Deutschen Auslandsschulen"

WDA-Vorstandsvorsitzender Detlef Ernst im Interview mit deutschland.de über öffentlich-private Partnerschaft, gemeinnützige Schulvereine und die Zukunft der Auslandsschulen.

"Auslandsschulen geben Antworten auf Herausforderungen unserer Zeit" - Quelle: Bildschirmfoto von deutschland.de

Die Deutschen Auslandsschulen gelten als besonders erfolgreiche Beispiele für öffentlich-private Partnerschaften. WDA-Vorstandsvorsitzender Detlef Ernst erläutert im Interview mit dem Magazin-Portal deutschland.de, was die Schulen auszeichnet: Die traditionell enge Zusammenarbeit von freien Schülerträgern und Bund und Ländern sorge für "gleichbleibende hohe Qualität". Die Deutschen Auslandsschulen stünden für "Bildungs- und nicht für Geldeliten", da sie günstiger als andere internationale Schulen seien. "Gleichzeitig geben Auslandsschulen Antworten auf die Herausforderungen unsere Zeit: Mobilität, Migration und Integration. Davon können auch Schulen in Deutschland lernen", sagt Ernst.

Kultur- und Sprachbotschafter in der Welt

In Zukunft werden die Deutschen Auslandsschulen Ernst zufolge eine immer größere Rolle spielen. "Die Auslandschulen sind Kultur- und Sprachbotschafter und sie vermitteln, wofür Deutschland steht: Demokratie, Meinungsfreiheit, ehrenamtliches Engagement, Chancengleichheit und Leistungsorientierung.“ Die Schulen schafften die Voraussetzungen dafür, dass Deutschland für Menschen in der Welt interessant werde. "Die Willkommenskultur Deutschlands beginnt an den Deutschen Auslandsschulen“, betont Ernst.

Lesen Sie das vollständige Interview auf deutschland.de.

Hintergrund: deutschland.de
Das Magazin-Portal deutschland.de ist ein Service der Frankfurter Societäts-Medien GmbH in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt. Das Portal hat laut Eigendarstellung die Aufgabe, ein umfassendes, modernes und aktuelles Deutschlandbild im Ausland zu vermitteln. deutschland.de wendet sich mit mehrsprachigen Angeboten vorwiegend an internationale Nutzer. Namhafte deutsche und internationale Journalisten, Wissenschaftler sowie die Redaktion und weitere Vertragspartner des Auswärtigen Amts (dpa, Deutsche Welle) liefern dafür aktuellen Content.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz