Mitgliedschaft

Der WDA unterstützt die Deutschen Auslandsschulen bei ihren Aufgaben und fördert Projekte, die den gemeinsamen Zielen dienen.

Gemeinsam Zukunft tragen – so lautet das Motto des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen. Wir vertreten die freien, gemeinnützigen Schulträger der Deutschen Auslandsschulen und fassen ihre Einzelstimmen zu einer starken Stimme zusammen. Dazu bündeln wir das Wissen der vielen lokalen Experten zu einem globalen Netzwerk. Profitieren Sie von einer starken Gemeinschaft!

Interessenvertretung
Der WDA vertritt die Deutschen Auslandsschulen gegenüber Politik, fördernden Stellen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Mitglieder profitieren von dieser gemeinsamen starken Stimme.

Beratung
Der WDA steht allen Belangen der Deutschen Auslandsschulen kompetent zur Seite.

Vernetzung
Als WDA-Mitglied sind sie herzlich zu allen Veranstalltungen eingeladen, um sich zu informieren und mit anderen Auslandschulen zu vernetzen.

Dienstleistungen
Mitglieder des WDA erhalten exklusive Konditionen bei verschiedenen Rahmenverträgen und Leistungen unserer Partner.

Information und Kommunikation
Mitglieder profitieren vom wachsenden Bekanntheitsgrad des Verbandes. Als Mitglied bleiben Sie zudem über aktuelle Entwicklungen im weltweiten Netzwerk auf dem Laufenden.

Ihren Mitgliedsantrag online ausfüllen

WDA-Mitgliedsantrag

Die drei Mitgliedsarten des WDA

1. Freie Schulträger im Ausland (ordentliches Mitglied):

Um als freier Schulträger im Ausland in den WDA aufgenommen zu werden, sollten Sie ein anerkanntes deutsches Schulziel anbieten oder in Vorbereitung dazu sein (Schule im Aufbau). Hierdurch können Sie sich über Ihr Stimmrecht in die Arbeit des WDA einbringen. Außerdem profitieren ordentliche Mitglieder in vollem Umfang von den Leistungen.

2. Nationale bzw. staatliche Schulträger im Ausland (außerordentliches Mitglied):

Um als nationaler bzw. staatlicher Schulträger im Ausland in den WDA aufgenommen zu werden, sollten Sie ein anerkanntes deutsches Schulziel anbieten und in allen freien Schulträgern im Ausland den Deutschunterricht auf- bzw. ausbauen. Außerordentliche Mitglieder haben kein Stimmrecht; ihnen kommt aber ein Antragsrecht an den Vorstand zu und sie können ausgewählte Dienstleistungen des Verbandes in Anspruch nehmen. Näheres regelt die Beitragsordnung.

3. Fördermitglied

Als Fördermitglied unterstützen Sie den Zweck des WDA ideell oder materiell und erreichen dadurch, dass die Deutschen Auslandsschulen weiterhin ihren Bildungszweck erfüllen können. Fördermitglied können alle natürlichen Personen, Firmen oder andere Organisationen und Institutionen sein. Fördermitglieder haben kein Stimmrecht, können aber ausgewählte Dienstleistungen des Verbandes in Anspruch nehmen. Näheres regelt die Beitragsordnung.

So werden Sie Teil des Netzwerks

1. Mitgliedsantrag online ausfüllen und abschicken

Füllen Sie hier den Antrag online aus. Sie können den Antrag zu jeder Zeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten und abschicken. Hierbei sollten Sie bitte beachten, dass der Antrag aus zwei Seiten besteht. Außerdem ist er nur gültig, wenn ein Stempel und eine rechtsverbindliche Unterschrift enthalten sind. Die Unterschrift kann direkt im Formular online ausgefüllt werden.

Anschließend senden Sie den fertig ausgefüllten Mitgliedsantrag ab. Nach Absenden erhalten Sie eine Eingangsbestätigung mit der Möglichkeit, das ausgefüllte Formular für Ihre Unterlagen abzuspeichern.

Satzungsgemäß muss der Aufnahmeantrag von einer WDA-Mitgliedsschule unterstützt werden. Schauen Sie hierfür in unserer Liste der Mitgliedsschulen nach, welche Mitgliedsschule in Ihrem Land vertreten ist.

2. Aufnahmeverfahren

Die Geschäftsstelle prüft die eingereichten Unterlagen und meldet sich bei Rückfragen bei Ihnen. Wenn alle Unterlagen vorliegen entscheidet satzungsgemäß der Vorstand über die Aufnahme. Anschließend erhalten Sie zeitnah eine Rückmeldung.

Auszug aus der WDA-Beitragsordnung:

Die Höhe Ihres Mitgliedsbeitrags richtet sich nach den Schulzielen und der Anzahl der Schüler. Alle Informationen hierzu finden Sie in der Beitragsordnung.

Ordentliches Mitglied
Alle ordentlichen Mitglieder entrichten einen Mitgliedsbeitrag von mindestens 568 € und höchstens 7.954 €. Diese Gebühr wird anhand verschiedener Kriterien berechnet. Diese sind detailliert in der Beitragsordnung zusammengefasst.

Außerordentliches Mitglied
Außerordentliche Mitglieder zahlen einen Mitgliedsbeitrag von 568 €. Sie haben außerdem die Möglichkeit auf einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag in Höhe von 100 €, wenn sie keine Dienstleistungen in Anspruch nehmen können.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Valerie Frein.

Fördermitglied
Der Mitgliedsbeitrag eines Fördermitgliedes wird in drei Kategorien unterteilt:

Natürliche Personen zahlen einen Beitrag von 90 €
Verbände und andere gemeinnützige Organisationen zahlen 435 €
Firmen zahlen 4.380 €

Es wird eine Aufnahmegebühr in Höhe von 200 € erhoben.

Beitragsordnung
Finden Sie hier die Beitragsordnung und weitere Ordnungen.

Satzung
Hier finden Sie die Vereinssatzung in ihrer gültigen Fassung.