12.12.2019

WDA bei Jahresabschlussfeier der Abteilung Kultur und Kommunikation des Auswärtigen Amts

Den WDA vertraten Dr. Peter Fornell, WDA-Vorsitzender, Gabriele Bunzel Khalil, stv. Vorsitzende, das Ehrenmitglied Detlef Ernst und Geschäftsführer Thilo Klingebiel. Sie dankten dem Auswärtigen Amt sowie den Abgeordneten und Partnern vor Ort für die Stärkung der Deutschen Auslandschulen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Begrüßung durch Dr. Andreas Görgen, Leiter des Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt, und Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik. Foto: WDA

Eingeladen waren alle Mittlerorganisationen und Partner der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Es fand ein reger Austausch zu den Themen statt, die die Teilnehmer im Jahr 2019 bewegt haben. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr am 12. Dezember im silent green Kulturquartier in Berlin statt.

Dazu Dr. Peter Fornell, Vorsitzender des WDA: "Im Jahr 2019 wurden besondere Meilensteine für die Deutschen Auslandsschulen erreicht, für die der WDA lange und intensiv gearbeitet hat. Zu nennen sind hier die Würdigung der Deutschen Auslandsschulen im Fachkräfteeinwanderungsgesetz und die Stärkung der Auslandsschulen durch den Beschluss des Bundestages im November. Aber auch an die Schaffung der notwendigen Alleinstellungsmerkmale für die Schulen mit gemischtsprachigem Internationalen Baccalaureate mit Schwerpunkt Deutsch durch die Aktualisierung der KMK-Beschlüsse möchte ich erinnern. Die Lösung der Problematik des Versorgungszuschlags für beurlaubte beamtete Ortslehrkräfte und die Entwicklung des Gleichgewichts im gegebenen Fördersystem ist ebenso gelungen. Der Bundeshaushalt 2020 brachte eine zusätzliche Förderung der Deutschen Auslandsschulen. Schließlich freuten wir uns auch sehr über die Teilnahme des KMK-Präsidenten Prof. Lorz an der WDA-Europatagung in Genua."

Die Veranstaltung bot die Gelegenheit für Dr. Fornell, sich am Ende eines erfolgreichen Jahres im Namen des gesamten WDA-Vorstands und der Mitglieder insbesondere bei Staatsministerin Michelle Müntefering und Abteilungsleiter Dr. Andreas Görgen für die Stärkung der Deutschen Auslandschulen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt zu bedanken. Er bedankte sich auch bei den anwesenden Abgeordneten, Vertretern der fördernden Stellen und den weiteren Mittlerorganisationen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Er betonte, dass solche außergewöhnliche Meilensteine nur gemeinsam erreicht werden können.