22.09.2014

Schritt für Schritt: Ihr Online-Fundraisingprojekt

Sie möchten ein Online-Fundraisingprojekt für Ihre Schule umsetzen? Gehen Sie diese Schritte durch.

Schritt für Schritt zum Erfolg im Online-Fundraising - der WDA und betterplace.org unterstützen Sie. Bild: azaze11o - Fotolia.com

1. Klären Sie den rechtlichen Rahmen

Bevor Sie mit Ihr Online-Fundraisingprojekt starten, sollten Sie unbedingt die rechtlichen Rahmenbedingungen klären. Stimmen Sie sich dazu schulintern mit allen wichtigen Ansprechpartnern ab. Sprechen Sie bei Bedarf auch mit einem Steuerberater. Gerne vermitteln wir Ihnen den Kontakt zu Experten in Deutschland. Sprechen Sie einfach die WDA-Geschäftsstelle an.

Besonders wichtig: der Sitz des gemeinnützigen Trägers Ihrer Schule. Hat Ihre Schule einen gemeinnützigen Träger in Deutschland? Dann können Sie Spenden direkt über betterplace.org einwerben und auszahlen lassen. Sobald Ihre Projektseite steht, binden wir sie im WDA-Portal auf betterplace.org ein. Nutzen Sie das gemeinsame Netzwerk, um auf Ihr Projekt aufmerksam zu machen.

Sitzt der gemeinnützige Träger Ihrer Schule im Ausland? In diesem Fall sind verschiedene steuerrechtliche Auflagen zu beachten. Unter bestimmten Voraussetzungen können der Weltverband Deutscher Auslandsschulen und Ihre Deutsche Auslandsschule das Projekt gemeinsam durchführen. Dazu ist ein Projektvertrag abzuschließen.

2. Schließen Sie einen Projektvertrag ab

Der Projektvertrag legt fest, dass der WDA als Projektträger in Deutschland fungiert, die Schule als sogenannte Hilfsperson. Teil des Vertrag ist unter anderem eine detaillierte Projektbeschreibung. Die Projekte, die Ihre Schule gemeinsam mit dem WDA duchführt, müssen der Förderung der Bildung dienen.

Jede Schule führt ihr Projekt selbständig durch. Der WDA leitet dann die über betterplace.org eingeworbenen Mittel weiter. Voraussetzung ist, dass die Schule das Vorhaben wie geplant umsetzt und die entsprechenden Nachweise und Belege bereitstellt.

Sind diese Fragen geklärt, können Sie Ihre Projektseite auf betterplace.org anlegen und verwalten.

3. Setzen Sie Ihre Projektseite auf

Registrieren Sie sich auf betterplace.org, um Ihre Projektseite zu erstellen. Das geht einfach und schnell.

Nun können Sie loslegen. Stellen Sie sich als Projektverantwortlichen vor. Beschreiben Sie, was Sie erreichen wollen. Hier finden Sie dazu Tipps.

4. Beschreiben Sie Ihr Projekt

Erstellen Sie eine kompakte Beschreibung Ihres Projekts. Sie sollte folgende Punkte berücksichtigen:

Was ist das Problem?
Was ist das Ziel und wie lautet die Vision?
Welcher Plan soll mit dem Projekt verfolgt werden?
Wer arbeitet mit? Wie soll das Projekt umgesetzt werden?
KISS – keep it short and simple

Teilen Sie Ihr Projekt in attraktive, klare Bedarfe auf (zum Beispiel in 500-Euro-Schritte). Große und langfristige Projekte wie ein Schulneubau sind am besten in Unterprojekte aufzuteilen (Bauphasen, Ausstattung, Technik usw.). Es ist möglich, Spenden für einzelne Bedarfe, aber auch für ein umfassenderes Projekt einzuwerben. Um zu zeigen, dass Ihr Onlineprojekt Teil einer größeren Fundraisingkampagne ist, können Sie auch externe Spenden einpflegen. So lässt sich der Gesamtfortschritt transparent dokumentieren.

Steht Ihr Online-Projekt? Informieren Sie bitte den WDA.

5. Verbinden Sie Ihre Projektseite

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie sich registriert und ihre Projektseite erstellt haben (E-Mail an betterplace@auslandsschulnetz.de). Wir integrieren Ihr Projekt in das WDA-Portal auf betterplace.org.

Nun geht es los: Werben Sie für Ihr Projekt!

6. Machen Sie Ihr Projekt bekannt

Sprechen Sie zu Beginn potenzielle Spender persönlich an. Sind die ersten Spenden eingegangen, kommt die Kampagne erfahrungsgemäß in Gang.

betterplace.org bietet vielfältige Möglichkeiten, um Ihr Projekt bekannter zu machen. Nutzen Sie sie. Integrieren Sie Tools wie den Spendenbutton in Ihre Schulwebsite und das Spendenformular auf Ihrer Facebook-Seite. Setzen Sie Fotos und Videos ein. Posten Sie Neuigkeiten und versenden Sie Newsletter. Vor allem: Geben Sie Ihren Spendern Feedback.

7. Danken Sie Ihren Spendern

Sie haben Ihr Projekt erfolgreich abgeschlossen oder einen wichtigen Meilenstein erreicht? Teilen Sie Ihre Fundraising-Erfolge - mit den Spendern, mit anderen WDA-Mitgliedern, mit der Öffentlichkeit. Sprechen Sie Ihre Spender direkt über betterplace.org an und danken Sie ihnen für ihre Unterstützung.

Fragen? Sprechen Sie mit uns!

  • betterplace@auslandsschulnetz.de
    Kontaktieren Sie die WDA-Geschäftsstelle, um Ihr Projekt zu besprechen, rechtliche Fragen zu klären und die Umsetzung vorzubereiten. Gemeinsam mit dem Team von betterplace.org helfen wir Ihnen, Ihr Vorhaben zum Erfolg zu führen.

Partner des WDA: betterplace.org

betterplace.org ist Deutschlands größte Online-Spendenplattform und verbindet Menschen und Unternehmen, die helfen wollen, direkt mit Menschen und Organisationen, die Hilfe brauchen – weltweit. Dazu hat betterplace.org digitale Werkzeuge entwickelt, die Organisationen bei der Suche nach Geld- und Zeitspendern helfen. Seit der Gründung 2007 wurden über die Plattform bereits knapp 19 Millionen Euro für soziale Projekte in über 170 Ländern gespendet. Jedes der über 12.000 Hilfsprojekte ist verpflichtet, seinen Bedarf transparent und konkret darzustellen und regelmäßig über die Fortschritte zu berichten. Dabei kann jedes Projekt offen diskutiert und bewertet werden.

betterplace.org leitet 100 Prozent der Spendengelder weiter. Ermöglicht wird dies durch eine besondere Form der Finanzierung: betterplace.org wird durch private Förderer und strategische Partner getragen, die ihr soziales Engagement über die Plattform darstellen. Darüber hinaus werden digitale Lösungen für Unternehmen zur Umsetzung ihrer CSR-Strategie entwickelt. betterplace.org wird von der gut.org gemeinnützigen Aktiengesellschaft, einem Sozialunternehmen mit Sitz in Berlin, betrieben.

Unterstützen Sie den Weltverband Deutscher Auslandsschulen

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz