25.01.2019

didacta 2019: Rekordbeteiligung von 70 Deutschen Auslandsschulen

Vom 19. bis 23. Februar stellen sich auf der Bildungsmesse didacta in Köln 70 Deutsche Auslandsschulen vor – so viele wie nie zuvor. Die Schulen bieten engagierten Lehrkräften und Erziehern die Chance, im Auslandsschuldienst wertvolle interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.

Mit rund 70 Deutschen Auslandsschulen auf der didacta 2019 in Köln zeigen so viele Schulen wie nie zuvor, welche Chancen sie Lehrerinnen und Lehrern weltweit bieten. Foto: WDA e.V.

Auf der weltweit größten Bildungsmesse didacta in Köln präsentieren sich in diesem Jahr 70 Deutsche Auslandsschulen – neuer Rekord. Vom 19. bis 23. Februar können sich Lehrer und Erzieher auf rund 500 Quadratmetern über Karrierechancen im Ausland informieren. Den gemeinsamen Auftritt der Schulen organisiert die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA). Auf dem Gemeinschaftsstand stellen sich auch der Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) und rund 70 WDA-Mitgliedsschulen vor.

Deutsche Auslandsschulen: Halle 8.1, Gang B, Nr. 061

Pädagogen können im Ausland wertvolle Berufserfahrung sammeln, die gerade mit Blick auf die Integration von Kindern aus unterschiedlichen Kulturen auch im Inland immer wichtiger werden. „Die Rekordbeteiligung der Deutschen Auslandsschulen zeigt, wie viele Chancen es für engagierte Lehrerinnen und Lehrer im Ausland gibt. Gerade vor dem Hintergrund der Globalisierung und der Flüchtlingsthematik ist zusätzliche interkulturelle Kompetenz bei Lehrkräften gefragter denn je. Diese interkulturelle Kompetenz gehört zur DNA der Deutschen Auslandsschulen“, so Detlef Ernst, Vorstandsvorsitzender des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen.

Tipps für einen erfolgreichen Messebesuch

Interessierte Pädagogen sollten am besten schon vor der Messe auf der Webseite https://www.lehrer-weltweit.de die Stellenangebote in ihren Wunschländern ansehen. So lassen sich am besten konkrete Fragen zu relevanten Schulen und Ländern sammeln. Der Messerundgang bei den Deutschen Auslandsschulen selbst beginnt am besten am Stand des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen (Halle 8.1, Gang B, Nr. 061). Dort lassen sich mit erfahrenen Auslandslehrern grundsätzliche Fragen klären: Welche Bewerbungswege führen ins Ausland? Welche Schulen kommen für mich in Frage? Wie bewerbe ich mich? Auch das gedruckte Verzeichnis aller Auslandsschulen „Chancen weltweit“ lässt sich hier kostenlos mitnehmen. Anschließend geht es weiter an die Stände der persönlichen Wunschschulen vor Ort. Dort gibt es Antworten zu allen Fragen zu den Bedingungen vor Ort. Besonders interessante Stellenangebote kommen in diesem Jahr von diesen Schulen:

Deutsche Schulen Argentinien
Deutsche Schule Doha
Deutsche Schule Lima
Deutsche Schule Mexiko Stadt
Deutsche Botschaftsschule Peking
Deutsche Schule Prag
Deutsche Schule Puebla
Deutsche Schule Shanghai
German European School Singapore

Als Lehrkraft an einer Deutschen Auslandsschule zu arbeiten ist eine unvergleichliche Erfahrung. Der Schritt will gut vorbereitet sein – erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 70 Deutschen Auslandsschulen auf der didacta stehen gerne Rede und Antwort.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz