Datenschutzerklärung

Der WDA nutzt personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen und aufgrund dieser Datenschutzerklärung. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten während Ihres Besuches auf der Website www.auslandsschulnetz.de erfasst und wie diese genutzt werden.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie auf über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) auf auslandsschulnetz.de und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Die Website www.auslandsschulnetz.de informiert über Themen und Entwicklungen im deutschen Auslandsschulen sowie über die Arbeit, Ziele, Leistungen und Partner des Welt-verbands Deutscher Auslandsschulen e.V. (WDA). Vertreter der Mitgliedsschulen des WDA können sich im internen, registrierungspflichtigen Bereich der Plattform vernetzen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig


Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Daten-schutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir folgen dem Grundsatz der Da-tensparsamkeit und speichern und verarbeiten nur diejenigen Daten, die für die Auftragser-füllung gegenüber den Mitgliedern und externen Nutzern erforderlich sind.

Vor Beginn der Nutzung von auslandsschulnetz.de müssen Sie in diese Datenschutzerklärung einwilligen und uns damit die Erlaubnis erteilen, Ihre Daten speichern und verarbeiten zu dürfen. Eine Nutzung von auslandsschulnetz.de ohne Einwilligung in diese Datenschutzerklärung ist aus rechtlichen und technischen Gründen nicht möglich.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2018. Durch die Weiterentwicklung unseres Online-Angebots oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.auslandsschulnetz.de/datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der

Weltverband Deutscher Auslandsschulen e. V.
Poststraße 30
10178 Berlin
Deutschland

Sie können sich jederzeit bei Fragen und Feedback zum Datenschutz direkt an unsere Geschäftsstelle wenden:
Telefon: +49 (0)30 280 449 20
Fax: +49 (0)30 280 449 22
E-Mail: datenschutz(at)auslandsschulnetz.de

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Bei der Nutzung unserer Website als Besucher, also wenn Sie sich nicht als Mitglied registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server-Log-Files). Mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein automatisiertes System werden verschiedene allgemeine Daten übermittelt. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Die dabei gespeicherten Daten können folgende Informationen enthalten:

Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
Name der aufgerufenen Seite auf wwschool.de
Adresse derjenigen Website, von der aus Sie zu www.auslandsschlunetz.de gekommen sind (sog. „Referrer URL“)
Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers
Verwendetes Betriebssystem
Ihre IP-Adresse

Das letzte Oktett Ihrer IP-Adresse, also die Zahlenreihe hinter dem letzten Punkt, wird anonymisiert gespeichert, so dass die von Ihnen beim Besuch von auslandsschulnetz.de verwendete IP-Adresse nicht personenbezogen ausgewertet werden kann, solange Sie sich nicht mit Ihrem Zugang als Mitglied im Auslandsschulnetz einloggen. Die Daten der Server-Log-Files nutzen wir ausschließlich zur Sicherstellung des technischen Betriebs (Fehleranalyse) und zu rein statistischen Zwecken ohne jeglichen Personenbezug. Sie werden getrennt von etwaigen durch eine betroffene Person angegebene personenbezogene Daten gespeichert.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unsere Organisation unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Organisation oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Vertragserfüllung bei Registrierung im Auslandsschulnetz
Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist (siehe Punkt 9), die für den Zugang zu geschlossenen Nutzerportalen der Fall ist, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO.

Auf Grundlage der AGB verarbeiten wir Datenkategorien in Erfüllung eines Vertrages, insbesondere Nutzerdaten, Nutzungsdaten, Registrierungsdaten und Kommunikationsdaten in der Funktion Chat.

4. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen, die Erbringung vertraglicher Leistungen und die Kunden-/Mitgliederpflege. Weiterhin dient die Verarbeitung zur Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, zur Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen sowie zu Marketingzwecken. Damit wir unser Onlineangebot optimieren können, verwenden wir anonymisierte Statistiken über das Nutzungsverhalten. Hierbei wird etwa geschaut, wie oft Nutzer bestimmte Seiten öffnen und welche Links sie dort klicken (siehe auch oben unter Punkt 2.)

5. Ihre Rechte

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

5.1 Auskunft
Sie können von uns gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Das Auskunftsrecht ist ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:
Zwecke der Verarbeitung,
Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

5.2 Berichtigung und Vervollständigung
Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns gemäß Art. 16 DSGVO die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

5.3 Löschung
Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:
Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

5.4 Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:
Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen. Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

5.5 Datenübertragbarkeit
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

5.6 Widerspruch
Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.
Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unseres Unternehmens formlos mitzuteilen.

5.7 Widerruf einer Einwilligung
Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, ggf. per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

5.8 Beschwerde
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie gemäß Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

6. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bei der Verwendung der verschiedenen Plattformfunktionen online auf auslandsschulnetz.de speichern, ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und nur insoweit, als dies zum technischen Betrieb der Plattform und der Durchführung des Nutzungsverhältnisses im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plattformfunktionen erforderlich ist. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nur, wenn:
nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass wir behördlich im Einzelfall ggf. verpflichtet sind, Auskunft über Daten zu erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch Polizeibehörden oder zur Erfüllung der gesetzlichen Auflagen des Staatsschutzes auf gesetzlicher Grundlage erforderlich ist.

7. Newsletter: „WDA-Nachrichten“ und „WDA-Medienservice“

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Abmelde- und Versandverfahren sowie das statistische Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unsere Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit der Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Einsatz des E-Mail-Dienstleister „CleverReach“
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „CleverReach“, einer Software der CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland. CleverReach gilt als einer der führenden Lösungsanbieter für E-Mail-Marketing in Deutschland und international. Das Unternehmen legt größten Wert auf Datenschutz und sichere Technologien, deshalb vertraut der WDA ihm als Dienstleister für E-Mail-Marketing. Nach eigenen Angaben nutzt CleverReach überaus sichere Rechenzentren, die mit hochmoderner elektronischer Überwachung und Multifaktor-Zugriffskontrollsystemen arbeiten. Ein TÜV-geprüftes Informations-Sicherheits-Management-System gewährleistet demnach die Datensicherheit und eine einwandfreie Einhaltung des Datenschutzes. Die Rechenzentren des Unternehmens haben sich nach Darstellung des Unternehmens unabhängigen Zertifizierungen und Überprüfungen unterzogen.

Der WDA hat mit CleverReach einen Auftrag zur Datenverarbeitung (ADV) geschlossen, der den Anforderungen des § 62 Bundesdatenschutzgesetz neu und Art. 28 der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entspricht.

Der Versand des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG. Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtangabe und ist mit einem Stern gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben können Sie freiwillig machen. Diese Angaben helfen uns, unsere Angebote besser auf unsere Nutzergruppen zuzuschneiden (z.B. für regionale Angebote in verschiedenen Zeitzonen) und werden ansonsten nur anonymisiert für statistische Zwecke genutzt.

Im Rahmen der Newsletter-Nutzung werden technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden anonymisiert zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. In den Reports werden Daten der öffnenden und klickenden Empfänger deshalb anonymisiert dargestellt. Die Erhebung und Verarbeitung vollständiger IP-Adressen ist unterbunden.

Der Besucher kann sich jederzeit vom Empfang zukünftiger Newsletter abmelden. Dies kann über die Verwendung eines speziellen Links am Ende jedes Newsletters oder durch entsprechende Nachricht per E-Mail an wda(at)auslandsschulnetz.de erfolgen oder die Abmeldeseite für die WDA-Nachrichten bzw. den WDA-Medienservice nutzen. Ihre E-Mail wird nach Widerruf Ihrer Einwilligung zur Zusendung des Newsletters umgehend gesperrt.

8. Google reCAPTCHA

Auf dieser Website verwenden wir – für die Newsletter-Anmeldung – auch die reCAPTCHA Funktion von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst umfasst auch den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Willensgetragenheit von Handlungen im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.

Google mit Sitz in den USA ist für das US-Europäische Datenschutzübereinkommen "Privacy Shield" zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie hier einsehen.

9. Registrierung als Mitglied bei auslandsschulnetz.de

Wenn Sie sich auf auslandsschulnetz.de registrieren, um Mitglied von www.auslandsschulnetz.de zu werden, gilt Folgendes: Um dem Mitglied die Nutzung der Dienste von www.auslandsschulnetz.de zu ermöglichen, erhebt, verarbeitet und nutzt der WDA die vom Mitglied bei der Registrierung und bei der Eingabe und Veröffentlichung des Schulprofils anzugebenden Pflichtangaben, welche mit einem Stern gekennzeichnet sind. Im Rahmen der Registrierung eines Mitglieds erhebt und verarbeitet der WDA zusätzliche freiwillige Angaben des Mitglieds. Diese Daten dienen zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unserer Inhalte und Leistungen. Zu diesen Leistungen zählt auch der Newsletter “WDA-Nachrichten”, für den sich das Mitglied im Rahmen der Registrierung anmelden kann (siehe oben unter Punkt 7).

Nutzerprofil auf auslandsschulnetz.de
Angaben zum einzelnen Mitglied werden im Zuge der Registrierung automatisch in dessen Profil übernommen. Dort können die Angaben jederzeit geändert, ergänzt oder gelöscht werden. Das Profil eines Mitglieds ist nicht automatisch freigeschaltet und kann daher von anderen auslandsschulnetz.de-Mitgliedern erst abgerufen (also gelesen) werden, wenn eine entsprechende Freischaltung vorgenommen wird. Ist eine Freischaltung erfolgt, erscheint in www.auslandsschulnetz.de neben dem stets sichtbaren Benutzernamen ein Profil-Icon, das durch Anklicken das Profil des jeweiligen Mitglieds anzeigt. Soweit das Mitglied von der Möglichkeit gebraucht macht, ein Foto als Profil-Icon in das eigene Profil hochzuladen, erscheint dieses neben dem stets sichtbaren Benutzernamen. Die Freischaltung des Profils kann jederzeit zurückgenommen werden.

Wenn das Mitglied im Rahmen der Registrierung oder später unter "Profil" im Bereich "Privat" neben dem Benutzernamen einen "auf der Plattform angezeigten Namen" angibt, wird grundsätzlich dieser statt dem Benutzernamen bei den entsprechenden Funktionen angezeigt. Der Benutzername wird automatisch an verschiedenen Stellen innerhalb von www.auslandsschulnetz.de – etwa in der Liste aktuell eingeloggter Mitglieder – angezeigt.

Schulprofil auf auslandsschulnetz.de
Die im Bereich "Schulprofil" erhobenen Angaben werden, soweit sie mit dem Zusatz "öffentlich" neben den entsprechenden Datenfeldern deutlich gekennzeichnet sind, über die Weltkarte der beteiligten Schulen im öffentlichen Bereich des Auslandsschulnetzes im Bereich "Information" angezeigt. Voraussetzung ist hierbei, dass der zuständige Administrator in die Veröffentlichung einwilligt.

E-Mail-Adressen bei auslandsschulnetz.de
Mitglieder von auslandsschulnetz.de erhalten eine E-Mail-Adresse nach dem Muster selbstgewaehlerBenutzername@auslandsschulnetz.de. Die auslandsschulnetz-E-Mail-Adresse kann von anderen Mitgliedern der Community, über die jeweilige Mitgliederliste und die Administration/Verwaltung von Gruppen sowie an Stellen, an denen das Mitglied Inhalte veröffentlicht (z.B. Forenbeiträge, Blogbeiträge, Wikibeitrag) durch einen "Mouse-Over" über den Benutzernamen eingesehen werden. Die auslandsschulnetz-E-Mail-Adresse nutzt der WDA, um dem Mitglied aktuelle Informationen über auslandsschulnetz.de zukommen zu lassen.

Login, Passwort und Passwortänderung
Ihr Login ist Ihr persönlicher Zugang zu den Nutzerfunktionen und bleibt für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft auf auslandsschulnetz.de gespeichert. Ihren Login können Sie nicht selbst ändern. Wenn Sie eine Änderung bzw. Korrektur wünschen, kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle des WDA. Ihr Passwort wird verschlüsselt auf unserem Server gespeichert und kann von keinem Administrator ausgelesen werden. Sie können Ihr Passwort jederzeit in Ihrem Privatbereich in den persönlichen Einstellungen ändern.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich selbst ein neues Passwort vergeben, sofern Sie in Ihrem Privatbereich unter „Einstellungen“, „Externe Dienste“ eine E-Mail-Adresse hinterlegt haben, die Sie extern abrufen können. Zweck der Speicherung einer externen E-Mail-Adresse ist ausschließlich die Möglichkeit, sich selbst ein neues Passwort zu vergeben.

10. Absicherung Ihres Logins bei Verwendung von WebWeaver®-Desktop

Wenn Sie WebWeaver® Desktop (Windows) für den Zugang zu auslandsschulnetz.de nutzen, so wird auf dem Gerät nicht Ihr Passwort, sondern ein sog. „Token“ gespeichert, das Ihnen den automatischen Login beim Start des Desktops ermöglicht.

In Ihrem Privatbereich können Sie unter „Einstellungen“, „Externe Dienste“ die bestehende Verbindung zu dem Gerät, auf dem Sie WebWeaver® Desktop installiert haben, jederzeit löschen, damit Sie z.B. bei Fremdzugriff auf Ihren Rechner einen Login über WebWeaver® Desktop unmittelbar verhindern können.

11. Einsatz von Google Maps

Diese Website nutzt Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion eingegebenen (Start-)Adresse an Google in den USA übertragen werden.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die Google Maps enthält (Rubrik "Anfahrt"), baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Entsprechend unserem Kenntnisstand sind dies zumindest folgende Daten:
Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite,
Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
IP-Adresse,
im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift.
Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen. Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihren Browser-Einstellungen Java-Script deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google.

12. Einsatz des Webanalyse-Tools AWStats und von Session-Cookies

Im Rahmen des Angebots www.auslandsschulnetz.de kommt das Webanalysetool AWStats zum Einsatz. Hierbei werden die folgenden Informationen erfasst: verwendeter Browsertyp (einschließlich Version), verwendetes Betriebssystem (einschließlich Version), Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Internetseite), IP-Adresse des Nutzers (ohne letztes Zahlen-Quadrupel), Region des Nutzers, Uhrzeit der Serveranfrage und der Suchbegriff, mit dem der Nutzer die Angebotsseite gefunden hat.

Diese genannten Daten sind nicht einer bestimmten Person zuordenbar. Eine Zusammenführung der genannten Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Verwendung von Session-Cookies
auslandsschulnetz.de verwendet nach Login eines Mitglieds ein sog. „Session-Cookie“, d.h. eine kleine Datei, die automatisch von Ihrem Browser auf Ihrem beim Login verwendeten Endgerät gespeichert wird. Über ein solches Session-Cookie sichern wir Ihre aktuelle „Sitzung“ (Session), d.h. die technische Verbindung Ihres Browsers zu unserem Server, ab. Diese Speicherung hilft Ihnen, unsere Portale sicher zu nutzen.

Die von uns verwendeten Cookies werden nur während der Dauer Ihres Besuches auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sobald Sie Ihren Browser schließen, wird das Session-Cookie, das über eduneo.de gespeichert wurde, automatisch wieder gelöscht. Andere Cookies mit längeren Speicherfristen verwenden wir nicht.

13. Sicherheit und Technik

Der WDA hat technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des WDA und vom WDA beauftragte sonstige dritte Personen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet.

Auslandsschulnetz.de nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Login-Daten oder Kontaktanfragen, die Sie uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem "http://" ein "https://" steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

14. Speicherung, Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch die Rechtsvorschriften, welchen unsere Organisation unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

15. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Haben Sie weitere Fragen zum Schutz Ihrer Daten?

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz auf unserem Online-Angebot haben, wenden Sie sich bitte an uns unter der E-Mail-Adresse datenschutz(at)auslandsschulnetz.de.

 

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz