26.11.2020

Bundespräsident Steinmeier wirbt für Auslandsschulen

In einem neuen Imagefilm wirbt der Schirmherr des Deutschen Auslandsschulwesens für alles, was die Deutschen Auslandsschulen einzigartig macht.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist Schirmherr des gesamten Deutschen Auslandsschulwesens. In einem neuem Imagefilm der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen erklärt er, was diese Schulen für ihn so besonders macht. „Sie sind eine Visitenkarte unseres Landes. Sie teilen etwas mit über das moderne Deutschland, sicherlich auch etwas über unsere Werte Toleranz und Vielfalt.“ Er selbst hat in seiner Amtszeit schon mehrere Deutsche Auslandsschulen besucht. „Das Bildungsniveau an den Deutschen Schulen im Ausland ist sehr hoch“, so Bundespräsident Steinmeier weiter.

Der Imagefilm richtet sich in erster Linie an Eltern, die ihre Kinder an einer Deutschen Auslandsschule anmelden möchten. Er informiert über alles, was die 140 Deutschen Auslandsschulen ausmacht. Dazu gehören die Schulabschlüsse und die Wertevermittlung genau so wie die umfassende Bildung in den Bereichen Sprache, Naturwissenschaften, Sport und Musik. Der Film kann auch mit englischen Untertiteln abgerufen werden. Spanische, französische und arabische Untertitel sind geplant. Die Erstveröffentlichung erfolgte am 25. November 2020 in einer Live-Premiere auf YouTube. Er steht jetzt allen Deutschen Auslandsschulen für ihre eigenen Marketingaktivitäten zur Verfügung.

Der WDA hat die Wertedimensionen der Deutschen Auslandsschulen durch mehrere Studien belegt: Public-Value-Studien.

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen begrüßt diese Initiative und lädt alle Mitgliedsschulen ein, den Film weiterzuverwenden. So lässt sich gemeinsam der wertvolle Beitrag der Auslandsschulen nach außen darstellen.