15.05.2019

Austausch mit Dr. Andreas Görgen im Auswärtigen Amt

Am 15. Mai 2019 besuchte der Vorstand des WDA den Leiter der Abteilung Kultur- und Kommunikation im Auswärtigen Amt, Dr. Andreas Görgen.

Dr. Andreas Görgen, Leiter der Abteilung Kultur- und Kommunikation im Auswärtigen Amt (Archivbild)

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen pflegt regelmäßig den Austausch mit dem Auswärtigen Amt. Am 15. Mai 2019 gab es gemeinsame Gespräche mit Dr. Andreas Görgen, Leiter der Abteilung Kultur- und Kommunikation, sowie Guido Kemmerling, Leiter des Referats Auslandsschulen. Den WDA vertraten der Vorstandsvorsitzende Detlef Ernst, der stellv. Vorsitzende Dr. Peter Fornell und der Geschäftsführer Thilo Klingebiel.

Disktuiert wurden unter anderem das Qualitätsmanagement an Deutschen Auslandsschulen und die für Herbst 2019 geplante Evaluation des Auslandsschulgesetzes. Der WDA-Vorstand setzte sich auch erneut für eine Lösung der Problematik des Versorgungszuschlages für verbeamtete Ortslehrkräfte ein. Auch eine bessere Würdigung des Abschlusses International Baccalaureate mit Deutschschwerpunkt wurde diskutiert. Der Austausch mit dem Auswärtigen Amt wird auch im Rahmen der WDA-Mitgliederversammlung am 7. Juni 2019 und den regelmäßigen Jour fixes weitergeführt.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz