22.11.2011

Transparenz 2010

Transparenz und Nachvollziehbarkeit haben für den WDA einen hohen Stellenwert. Die folgenden Informationen geben einen Überblick, wie der Verband arbeitet und welche Ressourcen er dazu nutzt.

10 Kerninformationen zum WDA

Die folgende Zusammenfassung orientiert sich an den Vorgaben der Initiative Transparente Zivilgesellschaft, die von Transparency International Deutschland ins Leben gerufen wurde. Die Initiative hat zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation, unabhängig von Rechtsform, Größe oder Tätigkeitsbereich, der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

1. Name, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation

Weltverband Deutscher Auslandsschulen e.V. (WDA)
Linienstr. 139-140, 10115 Berlin
Gründungsjahr 2003

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen des WDA

3. Datum des jüngsten Bescheides über die Anerkennung als steuerbegünstigte Körperschaft

Unser Verband ist mit Steuerbescheid vom 29.12.2010 unter der Steuernummer 27/681/52116 vom Finanzamt für Körperschaften I, als gemeinnützig anerkannt worden, weil wir ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigte gemeinnützige Zwecke im Sinne der §§ 51 ff. AO erfüllen.

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

5. Bericht über Tätigkeiten

  • Weltkongress
    vom 04. bis 11. Juni 2010 in Shanghai 2010, China

Rückblick:


Lateinamerikakonferenzvom 27. bis 31. Oktober 2009 in Sao Paulo, Brasilien
Regionaltagungvom 4. bis 5. Oktober 2008 in Buenos Aires, Argentinien
Regionaltagungam 01. Dezember 2007 in Genf, Schweiz
Regionaltagung Südamerikavom 22. bis 23. September 2007 in Lima, Peru
Asienseminaram 9. Februar 2007 in Hong Kong, China
Lateinamerikakonferenzvom 3. bis 4. Februar 2006 in Mexiko Stadt, Mexiko

6. Personalstruktur

Geschäftstellenleitung (vollzeitbeschäftigt)
Assistenz der Geschäftsstellenleitung (vollzeitbeschäftigt)
Stellvertretende Geschäftsstellenleitung (teilzeitbeschäftigt)

1 bis 2 freiberufliche Mitarbeiter
1 Praktikant/in

Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich für den WDA.

7. Mittelherkunft - Erträge 2010

Erträge 2010: 296.372 EUR



Der WDA finanziert sich zu 93% aus Mitgliedsbeiträgen und hat im Jahr 2010 insgesamt 296.372 EUR eingenommen. In der Darstellung wird ersichtlich, wie sich die Mitgliedsbeiträge weltweit verteilen. Die sonstigen Einnahmen setzen sich aus Teilnehmerbeiträgen der Veranstaltungen sowie Sponsoringmitteln und Spenden zusammen.

8. Mittelverwendung - Aufwendungen 2010

Aufwendungen 2010:  296.372 EUR


Im Jahr 2010 ergab sich ein Jahresüberschuss in Höhe von 2.227 EUR. Der WDA realisiert seine Ziele und Aufgaben im Sinne seiner Satzung. 44% der damit verbundenen Ausgaben sind Personalkosten, weitere 25% entfallen auf Projekte wie Tagungen und Symposien. Eine detaillierte Aufschlüsselung können Sie der Gewinn- und Verlustrechnung 2010 entnehmen, die Ihnen als Download zur Verfügung steht:

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Keine

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendungen mehr als zehn Prozent der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen

Die Mitgliedsbeiträge und sonstigen Einnahmen überschreiten die 10% der Gesamteinnahmen im Einzelnen nicht.

 

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz