10.01.2019

Happy Birthday, liebe Freie Universität Berlin!

Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil überbrachte bei der 70 Jahrfeier der Freien Universität im Dezember 2018 die Glückwünsche des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen.

WDA-Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil gratuliert Präsident Prof. Dr. Günter Ziegler im Namen der Deutschen Auslandsschulen zum 70. Jahrestag der Universitätsgründung. Foto: FU Berlin/Regina Sablotny

Mit einem öffentlichen Festakt und zahlreichen Veranstaltungen beging die Freie Universität Berlin am 4. Dezember 2018 den Jahrestag ihrer Gründung vor 70 Jahren. Im Rahmen der Feier hielt die Literaturnobelpreisträgerin von 2009 Herta Müller eine Festrede. Die Schriftstellerin – 2005 erste Heiner-Müller-Gastprofessorin für deutschsprachige Poetik an der Freien Universität – sprach unter der Überschrift „Freiheit steht nicht still“ über die Erfahrung von „Unfreiheit als Maßstab für Freiheit“.

WDA-Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil gratulierte am Rande des Festakts FU-Präsident Prof. Dr. Günter Ziegler. Bereits einen Monat zuvor, am 9. November 2018, hatte Bunzel Khalil zusammen mit WDA-Geschäftsführer Thilo Klingebiel einen fachlichen Austausch zwischen Weltverband Deutscher Auslandsschulen und Freier Universität initiiert. Gesprächspartner damals waren Prof. Dr. Blechinger-Talcott (Vizepräsidentin für internationale Angelegenheiten), Frau Prof. Dr. Thiel (Arbeitsbereich Schulpädagogik/Schulentwicklungsforschung), Herr Dr. Petri (Leiter der Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung) und Herr Dr. Kohstall (Center for International Cooperation, Kontakt Verbindungsbüros). Themen waren unter anderem der leichtere Hochschulzugang für Absolventen Deutscher Auslandsschulen und die leichtere Vermittlung junger Lehrkräfte an die Auslandsschulen.

Die Freie Universität Berlin wurde 1948 von Professoren und Studierenden gegründet – als Antwort auf die Verfolgung systemkritischer Studierender an der Universität Unter den Linden, gelegen im damaligen sowjetischen Sektor des geteilten Berlins. Sie war ein in Deutschland zentraler Ort der Studentenproteste der sechziger Jahre – von hier gingen Impulse aus für mehr Offenheit, Gleichberechtigung und Demokratie. In den Jahren 2007 und 2012 war sie in der jeweiligen Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder erfolgreich und konnte so ihr Profil als Internationale Netzwerkuniversität schärfen.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz