Teilnehmerstimmen zu vergangenen Veranstaltungen

Symposium und Mitgliederversammlung am 27.05.2011 - Berlin, Deutschland

"In den zwei letzten Jahren hat sich die Arbeit des WDA so deutlich verbessert, dass es uns klar geworden ist, welche Macht und Kraft wir alle zusammen unter einer guten Leitung haben können, damit die deutschen Schulen im Ausland auf allen Ebenen berücksichtigt und eingeschätzt werden."

Dr. M. Rosario de las Casas León
Vorstandmitglied, Deutsche Schule Teneriffa, Spanien


"Ich möchte mich noch einmal beim Vorstand und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle bedanken, dass sie so ein hoch qualitatives und gut organisiertes Arbeitstreffen möglich gemacht haben. Es war zudem wieder einmal zu erkennen, wie wichtig der Austausch, das voneinander Lernen, und die Entwicklung von Gemeinschaftssinn für uns alle sind."

Nicholas Röhm
Deutsche Schule Valdivia, Chile


"Gemeinsam schaffen die Schulträger die Wertigkeit der Schulen in den Mittelpunkt zu rücken. Diesen angefangenen Weg müssen wir konzentriert und mit allem Engagement weitergehen. Unsere Kinder und Enkel werden es uns danken."

Wido Schnabel
Vorstandsvorsitzender, Deutsche Internationale Schule Kapstadt, Südafrika


"Alle politischen Entscheidungsträger haben in diesen Tagen klar gesagt, dass sie die überragende Wichtigkeit der deutschen Auslandsschulen erkannt haben. Fordern wir jetzt nach den Worten die Taten ein!"

Wolfgang Köhne
Vorstandsvorsitzender, Internationale Deutsche Schule Paris, Frankreich


"Nach Anfangsschwierigkeiten hat sich die Diskussion über das Reformkonzept zu einem Stück gelebter Demokratie entwickelt. Außer guten Worten seitens der Politik scheint es ja doch zu konkreten Schritten in Richtung der Positionen der Schulträger gekommen zu sein. Das ist sicher vor allem der Leistung des WDAs zuzuschreiben, der damit einmal mehr unterstreicht, wie wichtig eine kompetente Vertretung gegenüber der Politik und den Ämtern ist."

Dr. Ulrich Pfeffer
Vorstandsvorsitzender, Deutsche Schule Genua, Italien


"Nur gemeinsam können wir unsere Interessen gegenüber Politik und Verwaltung nachhaltig verdeutlichen und durchsetzen. Somit sollte eine hohe Beteiligung der jeweils Vorsitzenden der Schulträger gegeben sein."

Dr. Wolf-Bernd Kretzschmann
Vorstandsvorsitzender, Deutsche Schule Istanbul, Türkei


"Mit dem Symposium hatten wir Schulträger erstmalig gemeinsam die Gelegenheit, uns Gehör bei Politik und Wirtschaft zu verschaffen. Gut gefallen hat mir ebenfalls, dass auch die Wirtschaft vertreten war und die Wichtig- und Notwendigkeit der deutschen Schulen deutlich gemacht hat. Eine interessante und informative Veranstaltung, bei der alle voneinander gelernt haben."

Martina Tselepis
Schatzmeister, Deutsche Schule Thessaloniki, Griechenland

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz