Sichere Auslandsschulen durch ein modernes Notfall- und Krisenmanagement mit e-mergency®

Machen Sie den Alltag Ihrer Schüler und Lehrpersonen noch heute sicherer und profitieren Sie von den Sonderkonditionen für Mitglieder des Weltverbandes Deutscher Auslandschulen.

FÜR SCHULTRÄGER UND VERWALTUNGSLEITUNGEN
Informationen zu Lizenzierung, Angebot und Bestellung finden Sie unter folgendem Link: 
www.e-mergency.ch/wda

e-mergency® hat vor drei Jahren das digitale Notfall- und Krisenmanagement an Schulen revolutioniert. Unhandliche und nur teilweise aktuelle Sicherheitsordner an Schulen gehören damit der Vergangenheit an. e-mergency® vereint Notfallhandbuch, Alarmierungs- und Kommunikationsfunktionen sowie Vorgehens-Checklisten in einer Mobile-App. Immer griffbereit, stets aktuell und einfach zu bedienen. Weil im Notfall jede Sekunde zählt.

Was bei rund 500 Schweizer Schulen mit über 15.000 Benutzer bereits erfolgreich eingesetzt wird, ist nun weltweit verfügbar und wird beim Weltkongress Deutscher Auslandsschluen 2018 in Berlin erstmals internationalem Publikum präsentiert.

e-mergency®

e-mergency® ist eine cloudbasierte Softwarelösung, welche auf modernsten Technologien aufgebaut ist. Die Verwaltung und Administration der Inhalte, Benutzer sowie der einzelnen Funktionen erfolgt über ein webbasiertes Cockpit. Die Lösung ist für die Betriebssysteme iOS und Android erhältlich.

e-mergency® bietet Sicherheitsverantwortlichen, Blaulichtorganisationen, Ämtern, Schulleitern oder Lehrpersonal folgende Vorteile:
Best Practice - Checklisten von Notfallverantwortlichen, Sicherheitsbeauftragten und Polizei. Damit Sie sich teure Beratungen sparen können.
Überall und jederzeit Zugriff auf Checklisten und Notfallrufnummern, dank der Notfall-App für Schulen. Damit alle rasch und angemessen handeln.
Im Notfall per Knopfdruck die richtige Blaulichtorganisation alarmieren und das interne Krisenteam informieren. Weil im Notfall jede Sekunde zählt.
GPS-Ortung auf Wunsch. Damit die Polizei, die Feuerwehr oder der Rettungsdienst innert kürzester Zeit den Einsatzort finden.
Professionelle Ereigniskommunikation über verschiedene Kommunikationskanäle (Sprachanruf, SMS-, Push-Nachricht, E-Mail, Telefonkonferenzen, Text-to-Speech etc.). Damit alle jederzeit über die aktuelle Lage informiert sind.
App individuell für die eigene Notfallorganisation konfigurieren. Damit alle nach den neusten Erkenntnissen handeln und die richtigen Stellen informieren.

Wer steht hinter e-mergency®?

e-mergency® wurde von der Firma exanic AG in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Zürich, unter der Projektleitung von Enrico Violi (Beauftragter für Gewalt im schulischen Umfeld), der Kantonspolizei Zürich und der Fachstelle für Gewaltprävention der Stadt Zürich realisiert. exanic AG ist spezialisiert auf Softwarelösungen für Web und Mobile.

Weitere Informationen finden Sie unter www.e-mergency.ch/wda oder kontaktieren Sie uns für Fragen und kostenlose Beratung direkt unter info@e-mergency.ch

Kosten und Testversion

WDA-Mitgliedsorganisationen profitieren von einem Rahmenvertrag mit Sonderkonditionen.

Auf Anfrage ist auch eine Testversion erhältlich.

Ihr Ansprechpartner

Patrik Theiler, dipl. Inf.-Ing. ETH Zürich
Product Manager
e-mergency® c/o exanic AG
E-Mail: patrik.theiler@e-mergency.ch
www.e-mergency.ch/wda

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz