15.03.2018

Bundespräsident und WDA-Vorstand tauschen sich aus

Ende Februar folgten der WDA-Vorsitzende Detlef Ernst und Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil der Einladung des Bundespräsidenten ins Schloss Bellevue. Frank-Walter Steinmeier sicherte im persönlichen Gespräch zu, sich weiter für die Deutschen Auslandsschulen einzusetzen. Das Staatsoberhaupt dankte allen ehrenamtlichen Vorständen für ihr Engagement.

Detlef Ernst (l.) und Gabriele Bunzel Khalil (2. v. l.) nahmen stellvertretend den Dank des Bundespräsidenten für die ehrenamtliche Arbeit der Schulvorstände weltweit entgegen. (Foto: Bundesregierung / Sandra Steins)

Am 26. Februar folgten der WDA-Vorsitzende Detlef Ernst und Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil der Einladung zu einem persönlichen Gespräch mit Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue. Ernst und Bunzel Khalil dankten dem Bundespräsidenten und früheren Außenminister für sein langjähriges Engagement für die Deutschen Auslandsschulen. Sie luden Steinmeier zum Weltkongress Deutscher Auslandsschulen im Juni in Berlin ein und übergaben ihm ein Exemplar der WDA-Studie "Deutsche Schulen, Globale Bildung: Beitrag der Deutschen Auslandsschulen zum Triple Win“.

WDA-Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, WDA-Vorstandsvorsitzender Detlef Ernst (Foto: Bundesregierung / Sandra Steins)

Steinmeier will sich weiter für die Auslandsschulen einsetzen
In dem Gespräch wiesen Ernst und Bunzel Khalil auf die besondere Rolle der ehrenamtlichen Vorstände in der öffentlich-privaten Partnerschaft im Auslandsschulwesen hin. Sie betonten dabei, wie wichtig es sei, die Aufgabe und Bedeutung der Deutschen Auslandsschulen gegenüber Politik, Industrie und Öffentlichkeit herauszustellen. Bundespräsident Steinmeier hob vor diesem Hintergrund den Erfolg der PASCH-Initiative hervor. Er betonte, dass beide Jubiläen - zehn Jahre PASCH und 15 Jahre Weltverband Deutscher Auslandsschulen - zu würdigen seien. Der Bundespräsident sicherte Ernst und Bunzel Khalil zu, er werde sich auch in Zukunft für die Deutschen Auslandsschulen einsetzen.

Dank an ehrenamtliche Vorstände
Abschließend bedankte sich das deutsche Staatsoberhaupt ausdrücklich für die Arbeit der ehrenamtlichen Vorstände an den Deutschen Auslandsschulen; er bat Ernst und Bunzel Khalil darum, seinen Dank und seine Grüße an die Schulvorstände weiterzugeben.

 
 
 
Über uns
 
WDA-Stellenangebot

Referenten/in Veranstaltungs- und Wissensmanagement (w/m) (Teilzeit, 20 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre)
Jetzt bewerben

 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz