14.02.2018

Fairplay, Dribbeln, Emotionen: Borussia Dortmund trainiert Schüler am Colégio Visconde de Porto Seguro

Am 5. Februar führten Trainer des Bundesligavereins Borussia Dortmund am Standort Morumbi eine "Fußballklinik" mit Schülern durch. Lehrkräfte nahmen an einem Workshop mit dem Vorsitzenden des Sponsors Evonik und dem Schulvorstand teil.

Ein besonderes Erlebnis für die deutsche Schule Visconde de Porto Seguro: Trainer von Borussia Dortmund besuchten am 5. Februar den Standort Morumbi. Mit mehr als 30 Schülern - darunter einige aus der Gemeinschaftsschule, dem Sozialprojekt des Cólegio - und anderen Teilnehmern aus Leistungssportgruppen der Schule veranstalteten sie eine "Fußballklinik".

Junge Sportler fördern
An der Veranstaltung beteiligten sich die brasilianische Gesamtschulleiterin Silmara Casadei, der deutsche Schulleiter Werner Fabisch und der Beauftragte des Schulvorstandes Mauritius von Dubnitz. Der institutionelle Sportkoordinator Alexandre Calixto stellte das BVB-Evonik-Soccer-School-Projekt vor, das bereits in mehreren Ländern die Ausbildung junger Sportler fördert.

Bildung, Werte, Abschlussmanöver
Weber Porto, Vorsitzender von Evonik, vermittelte den Schülern den Wert der Pflege deutsch-brasilianischer Beziehungen und von Bildung und bürgerlichem Bewusstsein. Die Kinder - im Alter von neun bis zwölf Jahren - lernten Neues zu Spieltechniken wie Dribbeln, Zuspiel und Abschlussmanöver sowie zu angemessenem sportlichen Verhalten.

BVB-Trikot für den Schulvorstand
Am Abend gab es eine Sondervorstellung des Borussia Dortmund-Teams für mehr als 50 Lehrkräfte der Schule. Bei diesem Workshop empfing Ronaldo Figliuolo als Mitglied des Schulvorstandes zu Ehren der Schule vom Evonik-Vorsitzenden Weber Porto ein Trikot des deutschen Sportvereins.

Große Bedeutung des Sports für die Entwicklung von Jugendlichen
In ihrem Vortrag erläuterten die Trainer von Borussia Dortmund bedeutende Aspekte für die Ausbildung von Jugendlichen, wie Emotionen, Leidenschaft und Teilnahme. Sie sprachen über Werte des Vereins und berichteten über Erfahrungen und Kuriositäten in der langen Geschichte des Vereins. Auch die Verantwortung der Erzieher im Lernverfahren und die Bedeutung des Sports für die Entwicklung der Schüler wurden thematisiert.

Über die Visconde de Porto Seguro-Schule

Die Visconde de Porto Seguro-Schule wurde im Jahr 1878 gegründet und stellt heute eine anerkannte Bildungseinrichtung in Brasilien dar. Sie pflegt eine innovative Erziehung und die Entwicklung vielfältiger Talente und Kompetenzen der Schüler vom Kindergarten bis zur Oberstufe. Dank ihrer Verpflichtung gegenüber einer breitgefächerten und soliden multikulturellen und mehrsprachigen Ausbildung, hat sie verschiedene internationale Siegel und Zertifikate erworben. Darunter die Anerkennung der deutschen Regierung als "Exzellente Deutsche Auslandsschule", welche die Porto als eine Auslandsschule der Spitzenklasse qualifiziert, das Zertifikat der deutschen Stiftung Haus der kleinen Forscher, der Apple Distinguished School und des PEA-UNESCO-Programms angeschlossener Schulen.

Mit einer ausgezeichneten Infrastruktur für eine gesamtheitliche Entwicklung der Schüler bereitet sie junge Leute für die bedeutendsten Universitäten in Brasilien und weltweit vor. Sie bietet Ausbildung und Kompetenzprüfungen in Deutsch, Englisch und Spanisch und das Abitur als Zugangsberechtigung zu europäischen Universitäten. Mittels Partnerschaften mit Insper, ESPM, FGV und Belas Artes bietet sie über 60 Sonderkurse neben dem allgemeinen Lehrplan an. Die Schulgemeinschaft besteht aus 9.000 Schülern und 1.700 Mitarbeitern an den Standorten Morumbi, Panamby und Valinhos.

Außerdem betreibt die Visconde de Porto Seguro-Schule ein Sozialprojekt in Gestalt der Gemeinschaftsschule. Das 1966 entstandene Projekt hat im Laufe der Jahre Zukunftserwartungen geprägt und Jugendlichen und Erwachsenen neue berufliche Chancen und Lebensläufe ermöglicht. Nach über 50 Jahren ist dies eines der solidesten Projekte dieser Art im Lande und bietet an zwei Schuleinheiten den Bewohnern der Stadtteile Vila Andrade und Paraisópolis in São Paulo ca. 1.600 Stipendien vom Kindergarten bis zur Oberstufe, Bildungsprogramme für Jugendliche und Erwachsene (EJA) und Fachkurse.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz