14.09.2017

Auftakt des Schülerwettbewerbes "Kinder zum Olymp!"

"Kinder zum Olymp!" geht in sein neues Wettbewerbsjahr. Schüler im In- und Ausland können bei dem Wettbewerb gemeinsam kulturelle Erfahrungen sammeln. Spannende und besonders nachhaltige Ideen werden mit dem Zukunftspreis für Kulturbildung – DER OLYMP prämiert.

"Kinder zum Olymp!" geht in sein nächstes Wettbewerbsjahr. Ziel des Wettbewerbes ist es, über ganzheitliche Programme und Modelle langfristige Strukturen für kulturelle Bildung zu schaffen.

Der Wettbewerb wird bereits seit 2004 durch die Kulturstiftung veranstaltet. Er zählt zu den renommiertesten Wettbewerben der Bundesrepublik Deutschland. Seit 2009 gehört "Kinder zum Olymp!" zu den von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Schülerwettbewerben. Schirmherr ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Zusammenarbeit von Kultur und Schule fördern

Schülern soll die Möglichkeit gegeben werden, sich aktiv an kulturellen Projekten zu beteiligen und eigene künstlerische Erfahrungen zu sammeln. Der Wettbewerb soll den Schülern Kunst und Kultur näher bringen und kulturelle Vielfalt vermitteln.

An dem Wettbewerb können alle Schulen mit kulturellem Profil in Deutschland sowie die Deutschen Auslandsschulen teilnehmen. Außerdem richtet sich der Wettbewerb an Kultureinrichtungen und Künstler mit ihren Schulkooperationen.

Die Anmeldung ist vom 1. Oktober bis zum 15. Dezember 2017 möglich. Unter www.kinderzumolymp.de können Sie alle Details erfahren und sich registrieren.

2011 ging der Sonderpreis an die Deutsche Schule Shanghai als "Schule mit dem überzeugendsten Kulturprofil". Die Jury überzeugte, dass die Künste auf dieser Schule fächerübergreifend den Alltag prägen. Seit dem Bestehen des "Kinder zum Olymp!"-Wettbewerbs war die DS Shanghai der erste ausländische Preisträger.

Einzelheiten zum Wettbewerb

InhaltKinder zum Olymp! prämiert Programme lokaler Akteure, die modellhaft zu einer Schaffung bzw. Stärkung von Strukturen für kulturelle Bildung beitragen. Die Schule ist dabei entweder Partnerin einer kulturellen Institution oder eigenständige Akteurin im Rahmen eines kulturellen Profils. Nicht berücksichtigt werden Einzelprojekte aller Art. Inhaltlich ist der Wettbewerb offen. Zugelassen sind Projekte aus allen Kultursparten: Bildende Kunst, Architektur, Design und Kulturgeschichte, Neue Medien, Film, Fotografie, Literatur, Musiktheater, Musik, Tanz und Theater.
TeilnahmeUm teilzunehmen, sind Wettbewerbsbeiträge bis März 2018 auf www.kulturstiftung.de/kinder-zum-olymp einzureichen
PreiseIn den Kategorien Programme kultureller Bildung und Kulturelles Schulprofil werden jeweils drei Beiträge für den Zukunftspreis für Kulturbildung – DER OLYMP nominiert. Die beiden Gewinner werden in der Preisverleihung bekanntgegeben. Der Preis ist in den zwei Kategorien mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Die anderen Nominierten erhalten Auszeichnungen von jeweils 1.000 Euro.  Im aktuellen Wettbewerbsjahr wird zusätzlich ein Sonderpreis für Beiträge aus dem ländlichen Raum ausgelobt. Der Sonderpreise ist mit 2.000 Euro dotiert.

Zum Herunterladen

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz