16.12.2016

WDA-Vorstände im Dialog mit südafrikanischen Mitgliedsschulen

Der stellvertretende WDA-Vorsitzende Dr. Peter Fornell und Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil haben sich in Kapstadt mit WDA-Mitgliedsschulen ausgetauscht.

Austausch in Kapstadt: WDA-Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil (r.) mit Johannes Gutmayer (Johannesburg), Heilke Daun (Windhoek), Julia Engelhard-Laufs und Lorraine Schäfer (beide Kapstadt), Wolfgang Selzer (Pretoria) (v.r.)

Der stellvertretende WDA-Vorsitzende Dr. Peter Fornell und Vorstandsmitglied Gabriele Bunzel Khalil haben auf Wunsch der Deutschen Auslandsschulen in der Region Südafrika besucht. In Kapstadt diskutierten sie am 9. und 10. November aktuelle Fragen und Probleme der Schulen im südlichen Afrika.

Gespräche zu Versorgungszuschlag, GIB und Studienprojekt

Bei den Gesprächen ging es vorrangig um Themen wie den Versorgungszuschlag für beurlaubte verbeamtete Lehrkräfte im Ausland, den Schüleraustausch und die Fortführung der Studie zum Wertbeitrag der Deutschen Auslandsschulen. Außerdem diskutierten die WDA-Vorstände mit den Mitgliedsschulen das GIB (Gemischtsprachiges International Baccalaureate) als Zugangsgrundlage für ein Hochschulstudium in Deutschland sowie die Vertretung der afrikanischen Schulen im WDA.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz