29.11.2016

Kinderkonzert mit Justus Frantz an der Deutschen Botschaftsschule Peking

Der weltweit bekannte Pianist, Dirigent und Intendant Justus Frantz war zu Gast für ein Kinderkonzert am 25.11.2016 an der Deutschen Botschaftsschule Peking. Mit rund 300 Kindern der Vorschule und Grundschule ging es auf eine Reise von Mozart bis Chopin, gespielt und erzählt von Justus Frantz.

Justus Frantz beim Kinderkonzert an der Deutschen Botschaftsschule Peking (Foto: Deutsche Botschaftsschule Peking)

Mit ausgewählten musikalischen Kostproben brachte Frantz den Schülern große Komponisten und klassische romantische Musik nahe. Das „Butterbrot“ und der „Türkische Marsch“ von Mozart, Beethovens „Pathetique“, die „Regentropfenprelude“ und  “Schmetterlingsetüde“ von Chopin ließen sich gemeinsam untersuchen und erfahren.

Kinder am großen Konzertflügel

Ist es traurige Musik? Moll oder Dur? Oder sogar chinesische Pentatonik? Die Kinder klatschten und sangen nicht nur mit, sondern zeigten auch selbst ihr eigenes Können am großen Konzertflügel. Justus Frantz erläuterte, dass es stets sein Ziel sei, möglichst vielen Menschen Freude an klassischer Musik zu vermitteln. Als Geschenk an die Botschaftsschule übergab Justus Frantz eine komplette CD-Serie „Klassik for Kids“, mit der er die Kinder für die Werke der großen Komponisten begeistern möchte.           

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz