06.06.2016

Erfolgreicher Abiturjahrgang an Deutscher Botschaftsschule Peking

Die Deutsche Botschaftsschule Peking hat den Abiturjahrgang 2016 verabschiedet. Zum dritten Mal wurde an der Deutschen Auslandsschule das Abitur als einheitliches Regionalabitur in Asien durchgeführt.

Deutschlands Botschafter in Peking Michael Clauss gratulierte den Absolventen der Deutschen Botschaftsschule Peking zum bestandenen Abitur. (Foto: Anton Turovinin)

Im Rahmen einer bunten Feierstunde wurde am 27. Mai 2016 der diesjährige Abiturjahrgang der Deutschen Botschaftsschule Peking verabschiedet. Im Beisein von Eltern, Lehrern und des Deutschen Botschafters in Peking, Michael Clauss, erhielten 28 Absolventen ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Damit haben sie die Befähigung für ein Hochschulstudium erlangt.

"Hervorragende Noten"

Der Abiturjahrgang erreichte einen Notendurchschnitt von 2,3. Neun Abiturienten erzielten eine 1 vor dem Komma, die beste Note wurde mit 1,2 vergeben. Schulleiterin Almut Hennings betonte die hohe Qualität der Schülerleistungen: „Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen an unserer Schule und freuen uns mit den Schülern über die hervorragenden Noten. Nach der spannenden Schulzeit in Peking wünsche ich jedem einzelnen Absolventen alles Gute und viel Erfolg für den weiteren Weg.“

Einheitliches Regionalabitur

Zum dritten Mal wurde an der Deutschen Botschaftsschule Peking das Abitur als einheitliches Regionalabitur in Asien durchgeführt. Vergleichbar ist dieses mit dem deutschen Zentralabitur in den einzelnen Bundesländern.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz