13.10.2014

Schneller, höher, weiter!

Leichtathletik, Volleyball und Fußball: Bei den Europaspielen der Deutschen Auslandsschulen in Brüssel traten Schüler aus allen Winkeln des Kontinents gegeneinander an.

Wettkämpfe in Brüssel: An den 2. Europaspielen in Brüssel nahmen Teams von sechs Deutschen Auslandsschulen teil. Foto: Internationale Deutsche Schule Brüssel

Drei Tage lang, vom 19. bis 21. September 2014, war die Internationale Deutsche Schule Brüssel (iSDB) Gastgeberin von Schülermannschaften aus allen Winkeln des Kontinents: Bei den 2. Europaspielen der Deutschen Auslandsschulen reisten Teams aus Den Haag, Dublin, Genf, Toulouse und Moskau in die europäische Hauptstadt, um sich in verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik, im Fußball und im Volleyball miteinander zu messen.

Den sportlichen Auftakt bildete das Fußballturnier. Zunächst in Staffeln, später im KO-Verfahren lieferten sich die Mannschaften packende Duelle; am Ende ging Gastgeber iDSB als Turniersieger vom Platz.

Wie die weiteren Wettkämpfe abliefen und wer die Gewinner sind, lesen Sie in der gemeinsamen Pressemitteilung der Deutschen Schulen Brüssel, Den Haag, Dublin, Genf, Moskau und Toulouse.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz