13.10.2011

Siemens Stiftung und Weltverband Deutscher Auslandsschulen schließen Bildungspartnerschaft

Gegenstand ist die Einbindung deutscher Auslandsschulen in Projekte der Siemens Stiftung und der Aufbau lokaler Partnerschulen mit deutschen Auslandsschulen.

Berlin, 13.10.2011
Um die Förderung naturwissenschaftlicher und sprachlicher Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen in ausgewählten Regionen Afrikas, Lateinamerikas und Europas geht es bei der künftigen Zusammenarbeit der Siemens Stiftung und dem Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA). Gegenstand der Zusammenarbeit ist die Einbindung deutscher Auslandsschulen in Projekte der Siemens Stiftung sowie gemeinsame Projekte für lokale Partnerschulen der deutschen Auslandsschulen. Beide Partner fördern so auch den Wissenstransfer in die lokalen Bildungssysteme und tragen zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung des jeweiligen Landes bei.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz