Strategische Partnerschaft von WALDNER mit dem Weltverband Deutscher Auslandschulen trägt Früchte

Das deutsche "Colegio Andino" in Bogotá ist eine der zahlreichen Mitgliedsschulen des WDA und ein erfolgreiches Referenzprojekt von WALDNER. Im Jahr 2010 richtete WALDNER hier über sieben Fach-Unterrichtsräume um. Zwei Biologielabore, zwei Chemiesäle, zwei Vorbereitungsräume und ein Hörsaal sind seither mit modernen mc6-Möbel ausgestattet.

Die Fachräume, die durch den Medienflügel von WALDNER erstmals von der Decke versorgt wurden, begeisterten sowohl die Lehrer als auch die Schüler. Das Konzept, Tische flexibel aufstellen und so den Unterricht individuell gestalten zu können, bietet Lehrkräften eine hohe Arbeitsplatzattraktivität und begeistert Schüler für das Experimentieren mit Gas, Wasser und Strom. Bereits in diesem Jahr erhielt WALDNER einen zweiten Auftrag, weitere sieben Räume mit der aktuellen multifunktionalen Produktlinie SCALA einzurichten. 

Die Projekte der Deutschen Schule in Bogotá sind Kennzeichen der  idealen Umsetzung einer erfolgreichen Partnerschaft. Und das ist nur eines von vielen Beispielen: WALDNER hat mit seinen modularen Schullaboren und der innovativen Medienversorgung von der Decke eine treue "Fangemeinde". Die Multifunktionalität, Wartungsfreiheit und kurze Montagezeit zusammen mit den Beratungskompetenzen werden bei den WDA-Schulen in besonderem Maße geschätzt.

Hintergründe

Der Weltverband Deutscher Auslandsschulen e.V. (WDA) vertritt die Interessen der freien Schulträger auf dem gesamten Globus. WALDNER Labor- und Schuleinrichtungen ist dabei dessen strategischer Partner. Mit Hilfe des WDA ist es WALDNER möglich, ein sehr gutes Beratungsverhältnis zu einer Vielzahl von deutschen Schulen im Ausland zu entwickeln und zu pflegen und damit die Qualität der Deutschen Auslandsschulen zu unterstützen und zu fördern. Dass eine solche Partnerschaft durchaus Früchte tragen kann, beweist das Beispiel der Deutschen Schule in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá.

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 vertritt der Verband die Interessen der deutschen Auslandsschulen und ermöglicht seinen Mitgliedsschulen eine globale Bildung "Made in Germany". Innerhalb der einzelnen Schulen unterschiedlicher Kulturkreise werden den Schülern spezifisches Wissen, Kompetenzen sowie die deutsche Sprache vermittelt.

Durch die Partnerschaft mit dem WDA profitiert WALDNER von dem weltweiten Netzwerk der deutschen Schulen im Ausland. WALDNER nutzt dieses Netzwerk, um das hohe deutsche Qualitätsverständnis – beim Unterricht und deshalb auch bezüglich Schuleinrichtungen - an ausländische Schulen zu transferieren und somit ein positives Verhältnis zu seinen weltweiten Kunden aufrechtzuerhalten.

Quelle: Waldner 2012

Ein WALDNER Labor an der DS Bogotá im Einsatz

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz