NPO-Management: Weiterbildungsangebot des VMI im Management von Nonprofit-Organisationen

Das Weiterbildungsangebot des VMI basiert auf dem Freiburger Management-Modell für Nonprofit-Organisationen – und damit auf 40 Jahren Wissen und Erfahrungen aus Forschung und Praxis.

FÜR VORSTÄNDE, SCHUL- UND VERWALTUNGSLEITER

Steigen Sie ein in ein umfassendes, modular aufgebautes System der Weiterbildung im Nonprofit-Management. Das Freiburger Management-Modell bietet dafür die systematische Grundlage.

Alle Lehrgangsinhalte lassen sich in das Gesamtsystem des Modells einordnen. So werden die Wechselwirkungen und Zusammenhänge im Management einer NPO ersichtlich und nachvollziehbar. Am VMI wird nach einer Unité de doctrine gelehrt: Alle Dozenten sind profunde Kenner des Freiburger Management-Modells für NPO, unterrichten nach einer gemeinsamen Philosophie und verwenden eine einheitliche Terminologie.

Berufsbegleitend, praxisorientiert, modular:
Das Weiterbildungsangebot am VMI


Alle Lehrgänge des VMI sind als berufsbegleitende Wochenmodule in angenehmer Umgebung konzipiert und werden von einem kompetenten Lehrgangsleiter betreut. Neben den Vorträgen ist der intensive Erfahrungsaustausch der international zusammengesetzten Teilnehmenden äußerst bereichernd und gewinnbringend. Zu jeder Weiterbildungsveranstaltung erhalten Sie neben dem Lehrgangsordner mit einer umfassenden Dokumentation der Inhalte diverse Bücher zum Selbststudium und damit zur Vertiefung des vermittelten Stoffs. Viele Tipps, Umsetzungsbeispiele und Checklisten erleichtern Ihnen den Wissenstransfer in die Praxis.

Übersicht über Weiterbildungsmöglichkeiten für Spezialisten und Generalisten

Das VMI-Weiterbildungsangebot bietet grundsätzlich zwei Ausbildungswege: Intensiv-Lehrgänge richten sich an Spezialisten des jeweiligen Fachgebiets, die sich gerne punktuell weiterbilden und ihr Wissen in einzelnen Themengebieten vertiefen möchten (z. B. Freiburger Management-Modell in NPO, Rechnungswesen und Controlling, Marketing oder Strategie in NPO). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Zusatzausbildung mit einem international anerkannten Zertifikat abzuschliessen.

Diplom-Lehrgänge führen zu einer Ausbildung als Generalist/-in. Alle Lehrgänge sind jedoch modular aufgebaut, so dass sich einzelne Intensiv-Lehrgänge auch zu einem Diplom-Lehrgang kombinieren lassen. Der Diplomabschluss selbst entspricht dem ersten Studienteil des Executive MBA in NPO-Management.

Wege ins NPO-Studium

Zielgruppe der VMI-Lehrgänge sind NPO-Professionelle aber auch Ehrenamtsträger, Funktionäre und Milizer/-innen aller Art. Während es für den Besuch der Intensiv-Lehrgänge keine besonderen Aufnahmebedingungen gibt, sind für die das Absolvieren eines Diplom-Lehrgangs (DAS) das Innehaben einer leitenden Stelle, drei Jahre Praxiserfahrung in einer NPO und ein Universitäts- oder Fachhochschulabschluss Voraussetzung.

Für den Executive MBA in NPO-Management zugelassen sind Führungskräfte mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung in einer leitenden Stellung im NPO Bereich sowie mit einem Diplom bzw. Lizentiat einer Universität, einer Fachhochschule oder einer als gleichwertig anerkannten Ausbildung.

Sonderkonditionen für WDA-Mitglieder

Durch die Kooperation von WDA und VMI wird Vorständen, Schulleitern, Geschäftsführern, Beauftragten des Vorstands, Verwaltungsleitern und Abteilungsleitern von Deutschen Auslandsschulen der Zugang zu den zu den Weiterbildungsangeboten des VMI zu Sonderkonditionen ermöglicht.

Beide Organisationen unterstützen sich darüber hinaus in der Durchführung von Studien und Untersuchungen bei Deutschen Auslandsschulen zur Förderung von
Innovationen und Impulsen bezüglich NPO-Management in den Deutschen Auslandschulen.

Teilnehmer von Mitgliedsschulen des WDA erhalten die Preisreduktion für Fördermitglieder des VMI auf sämtliche Weiterbildungsveranstaltungen des VMI. Di Preisreduktion beträgt bis zu 15%.

Nutzen Sie das umfassende Angebot am VMI

1. Prüfen Sie das vielfältige Weiterbildungsangebot in NPO-Management für Spezialisten und Generalisten in unserem Weiterbildungsprospekt.

2. Stellen Sie sich Ihren Kurs oder Ihr Studium flexibel und modular zusammen, sei es Ihr CAS, DAS oder EMBA.

3. Lassen Sie sich beraten oder melden Sie sich direkt auf www.vmi.ch an.

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Claudia Kaeser
Verbandsmanagement Institut (VMI)
Universität Freiburg/CH
T +41 (0) 26 300 84 00
F +49 61 31 / 250 62 - 199
info@vmi.ch
www.vmi.ch

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz