Projekt PIN: PraxisInterNational - Praktika für Lehramtsstudenten an den Deutschen Auslandsschulen

Das Angebot der Universität Vechta vermittelt interessierten Deutschen Auslandsschulen kostenlos und unverbindlich Lehramtsstudenten für ein Praktikum.

FÜR SCHULTRÄGER, SCHUL- UND VERWALTUNGSLEITER

Die Universität Vechta vermittelt Lehramtsstudenten für ein Praktikum an Ihrer Schule. Profitieren Sie von der problem- und kostenfreien Abwicklung.

Im Rahmen des Projekts "PraxisInterNational", kurz PIN, steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung, der nach Ihren Kriterien gezielt Studierende der Universität Vechta für Praktika an Ihrer Auslandsschule auswählt. Sie werden bei der Abwicklung der Formalitäten unterstützt, erhalten die Bewerbungsunterlagen der Studierenden gebündelt und müssen dann nur noch Ihre Auswahl treffen. Dabei entstehen Ihnen weder Kosten noch eine Verpflichtung, tatsächlich Studierende aufnehmen zu müssen.

Lehrerbildung hat an der Universität Vechta in Norddeutschland eine sehr lange Tradition - seit 1830 werden junge Lehrkräfte am Standort ausgebildet. Die Universität Vechta hat sich zum Ziel gesetzt, die Auslandsmobilität ihrer Lehramtsstudierenden zu fördern und ihnen schulpraktische Studien im Ausland zu ermöglichen. Derzeit studieren circa 3000 Studierende mit dem Berufsziel Lehramt und dem Schwerpunkt Primar– und Sekundarstufe I an unserer Universität. In die neuen Studiengänge sind daher Mobilitätsfenster integriert worden, sodass Praktika bis zu einer Dauer von sechs Monaten absolviert werden können.

Das Q-Gebäude der Universität Vechta

Wenn Sie Studierende suchen, die Interesse haben, bei Ihnen ein Praktikum zu absolvieren, dann sprechen Sie uns an. Die Universität Vechta stellt Ihnen einen festen und persönlichen Ansprechpartner zur Verfügung. Nach individueller Absprache sucht die Universität Vechta gezielt Studierende für Sie und unterstützt Sie bei der Abwicklung von Formalitäten. Die Bewerbungsunterlagen werden Ihnen gebündelt geschickt. Sie entscheiden über die endgültige Auswahl der Bewerber. Im Rahmen des Projekts sind Sie nicht verpflichtet, Studierende aufzunehmen und es entstehen keine Kosten für Sie.

Die Tätigkeiten und Pflichten der Studierenden sowie der zeitliche Rahmen für das Praktikum können individuell festgelegt werden. Während des Praktikums sollten die Studierenden einen festen Ansprechpartner in der Schule haben, sodass eine Betreuung gesichert ist. Zudem sollten die Studierenden mindestens 15 bis 20 Zeitstunden in der Woche in der Schule anwesend sein, damit die Leistung anerkannt werden kann.

Um die Zusammenarbeit stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern, ist es der Universität Vechta wichtig, jährlich eine kurze Evaluation durchzuführen.

Im Rahmen des Projekts entstehen für die interessierten Mitgliedsschulen des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen keine Kosten.

So profitieren Sie von dem Angebot

1. Schicken Sie eine E-Mail an Ihre Ansprechpartnerin der Universität Vechta mit Ihren Kontaktdaten.

2. Sie meldet sich umgehend zurück und vereinbart einen Telefontermin.

3. Im Gespräch werden individuelle Absprachen getroffen sowie der Rahmen für die Zusammenarbeit festgelegt.

4. Die Universität Vechta bleibt im regelmäßigen Kontakt mit Ihnen und informiert sie regelmäßig über Neuigkeiten.

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Johannes Spils
Universität Vechta
Zentrum für Lehrerbildung
T +49 (0) 4441 15571
johannes.spils(at)uni-vechta.de
www.uni-vechta.de

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz