19.12.2016

Deutsche Auslandsschulen: Sprach- und Kulturbotschafter Deutschlands in aller Welt

WDA-Stellungnahme anlässlich der aktuellen Berichterstattung über das Istanbul Lisesi – Istanbuler Gymnasium

Berlin/Shanghai, 19. Dezember 2016. Das Istanbul Lisesi – Istanbuler Gymnasium ist Teil des weltweiten Netzwerks von 140 durch das Auswärtige Amt anerkannten Deutschen Auslandsschulen. Die Schule ist Mitglied im Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA). Mehr als 82.000 Schülerinnen und Schüler besuchen die Deutschen Auslandsschulen in mehr als 70 Ländern.

Die Deutschen Auslandsschulen sind wichtige Akteure der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP). Zu ihren Aufgaben gehört es, die deutsche Sprache und Kultur im Ausland zu fördern. Die Schulen sind Orte der Begegnung und des interkulturellen Austauschs. Dies umfasst auch die Wertevermittlung – ob es um demokratische Werte wie Meinungsfreiheit oder um Traditionen wie Weihnachten geht. "Die Deutschen Auslandschulen betreiben einen Kulturaustausch und stehen für Offenheit in dem jeweiligen Land. Sinn ist ein Miteinander von hiesiger und deutscher Kultur im Unterricht und in der Wissensvermittlung", sagt Detlef Ernst, Vorstandsvorsitzender des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen. "Deswegen ist die politische und finanzielle Unterstützung gerade auch in schwierigen Situationen durch die Bundesregierung heute wichtiger denn je."

Die Deutschen Auslandsschulen vermitteln weltweit, wofür Deutschland steht. Dies verdeutlicht auch eine gemeinsame Studie des WDA und der Universität St. Gallen aus dem Jahr 2014 zum Public Value der Deutschen Auslandsschulen. Die Publikation können Sie hier herunterladen oder online lesen.

Über den Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA)

Der im Jahr 2003 gegründete Weltverband Deutscher Auslandsschulen vertritt die freien, gemeinnützigen Schulträger der Deutschen Auslandsschulen und fasst ihre Einzelstimmen zu einer starken Stimme zusammen. Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei ihren Aufgaben und fördert ihre Projekte mit gezielten Dienstleistungen. Der WDA vertritt die gemeinsamen Interessen gegenüber der Politik und den fördernden Stellen. Er ist Ansprechpartner der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik und gestaltet diese zugleich aktiv mit. Der Weltverband hat 131 Mitglieder, davon 112 anerkannte Deutsche Auslandsschulen; 88 Prozent der Schüler Deutscher Auslandsschulen insgesamt besuchen WDA Mitgliedsschulen.

Medienkontakt

Weltverband Deutscher Auslandsschulen
Albrecht Wolfmeyer – Referent für Marketing und Kommunikation
Tel.: 030 – 280 449 21 | Fax: 030 – 280 449 22
E-Mail: presse@auslandsschulnetz.de
Web: www.auslandsschulnetz.de

Zum Herunterladen

 
 
 
Über uns
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz