11.05.2016

Schule live erleben: Deutsche Botschaftsschule präsentiert sich auf Tag der offenen Tür der Botschaft

Am 7. Mai 2016 fand der Tag der offenen Tür der Deutschen Botschaft in Peking statt. Als Partner der Veranstaltung präsentierte die Deutsche Botschaftsschule Peking rund 1.800 vor allem chinesischen Besuchern ihr umfangreiches und vielseitiges Schulleben.

Schule live erleben: Die Deutsche Botschaftsschule Peking (DSP) präsentierte sich beim Tag der offenen Tür der Deutschen Botschaft in Peking. (Foto: Christine Ström)

Der Tag der offenen Tür der Deutschen Botschaft stand unter dem Motto „Kindheit und Jugend in Deutschland“. Mit einer Reihe von spannenden Aktivitäten wurden Bildungsangebote der Schule und des schuleigenen Kindergartens vorgestellt, die in einer deutschen Schule vermittelt werden. An verschiedenen Stationen der Botschaftsschule probierten und bestaunten die Besucher des Schulstands Experimente der Physik und Biologie. Die Schüler der Schulband gaben ein Jazzkonzert; der Kreativität wurden beim Basteln, Bauen, Werken und Malen keine Grenzen gesetzt.

"Besucher staunten, wie lebendig Schule sein kann.“

„Es hat Spaß gemacht, das Schulleben in seiner ganzen Breite darzustellen und zu zeigen, wie Wissen, Werte und Kultur im deutschsprachigen Unterricht für Groß und Klein vermittelt werden", sagte der Stellvertretende Schulleiter der Deutschen Botschaftsschule Peking Ben-Nicolas Wiemer. "Die Besucher waren erstaunt, wie lebendig Schule sein kann.“

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz