25.02.2015

Neue Ländervorsitzende im BLASchA: Dorothée Bauni

Lernen Sie die Nachfolgerin von Hildegard Jacob im Bund-Länder-Ausschuss für schulische Arbeit im Ausland kennen.

Seit 2011 vertritt sie Rheinland-Pfalz im BLASchA, seit 2015 ist sie Ländervorsitzende des Gremiums: Dorothée Bauni.  (Foto: privat)

Seit Ende Januar ist Hildegard Jacob im Ruhestand. Ihre Nachfolgerin als Ländervorsitzende des Bund-Länder-Ausschusses für schulische Arbeit im Ausland (BLASchA) ist die erfahrene Bildungsexpertin Dorothée Bauni.

Dorothée Bauni: Beruflicher Werdegang und Tätigkeiten im Auslandsschulwesen

Abitur in Speyer im Jahr 1977 und Aufnahme eines Studiums an der Fachhochschule für Touristik und Hotellerie CERIA in Brüssel. Mehrjährige Berufstätigkeit in Frankfurt und Paris, danach Studium der Romanistik und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien (erstes und zweites Staatsexamen).

Mehrjährige Unterrichtserfahrung und Abiturprüfungserfahrung an einem Gymnasium in Rheinland-Pfalz, dann Wechsel als ADLK an die Deutschsprachige Abteilung am Tallinna Saksa Gümnaasium in Estland. Maßgeblich am Aufbau der Deutschsprachigen Abteilung beteiligt. Abnahme der Abiturprüfungen im Fach Deutsch für die ersten drei Jahrgänge. Parallel dazu Studium und Abschluss als M.A. des Fernstudiengangs Schulmanagement an der Universität Kaiserslautern.

Rückkehr aus Estland und Wechsel in das rheinland-pfälzische Bildungsministerium 2004. Zuständig u. a. für die Dienst-und Fachaufsicht einer pädagogischen Serviceeinrichtung, Entwicklung eines Beratungssystem für Lehrkräfte und  Betreuung von Modellversuchen. In dieser Zeit ebenfalls Mitwirkung in der Arbeitsgruppe "Bildungsstandards Fremdsprachen Englisch und Französisch für die Allgemeine Hochschulreife“.

Übernahme des Referats Auslandsschulen und Vertreterin des Landes Rheinland-Pfalz im BLASchA 2011, seither Mitglied des „Zentralen Ausschusses“ und der Berichterstattergruppe „Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung“ sowie Vorsitzende der Berichterstattergruppe „Mittel-Ost-Europa/GUS“ seit 2012 in der Nachfolge von Hildegard Jacob. Zahlreiche Inspektionen im ersten BLI-Zyklus sowie Erfahrungen als EVADaF-Evaluatorin im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Als Fachexpertin für Deutsch auch Ansprechpartnerin für Fragen zum Kerncurriculum und für die Aufgaben der zentralen Prüfungs-und Vergleichsarbeiten in der Sekundarstufe I.

Hintergrund: BLASchA

Der Bund-Länder-Ausschuss für schulische Arbeit im Ausland (BLASchA) berät und entscheidet über alle wichtigen Grundsatzfragen, die im Zusammenhang mit der schulischen Arbeit im Ausland stehen. Dem Ausschuss gehören je ein Vertreter der Landeskultusverwaltungen, der Leiter des Schulreferats des Auswärtigen Amtes, der Leiter der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) im Bundesverwaltungsamt sowie das Referat Auslandsschulen des Sekretariats der Kultusministerkonferenz an.

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz