Wenn der Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier:
http://www.auslandsschulnetz.de/wws/3144806.html

WDA Newsletter

Newsletter 05/2014 - 27.06.2014

Sehr verehrte Mitglieder, sehr geehrte Leser,

nach innen die Vernetzung vertiefen, nach außen die Wahrnehmung erhöhen: Das sind zentrale Ziele des Weltkongresses Deutscher Auslandsschulen, den WDA, Auswärtiges Amt und ZfA Anfang Juni in Berlin gemeinsam veranstaltet haben. Schulvorstände aus der ganzen Welt waren bei dem Spitzentreffen dabei. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft brachten sich beim Weltkongress ein - die Wertschätzung für unsere Arbeit wächst sichtbar. In seiner prägnanten Auftaktrede betonte Außenminister Steinmeier die Bedeutung der Auslandsschulen für die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik und wies auf die "unverzichtbare Arbeit" ihrer ehrenamtlichen Vorstände hin.

Die Frage nach dem Wert der Deutschen Auslandsschulen steht im Zentrum der von WDA und Universität St.Gallen gemeinsam durchgeführten Public Value-Untersuchung. Die Studie, die beim Weltkongress vorgestellt wurde, ermöglicht den Schulen eine Standortbestimmung. Sie schafft die Grundlage, um sich langfristig innerhalb des Netzwerks und mit der Öffentlichkeit auszutauschen. Im Auslandsschulnetz finden Sie dazu umfassende Materialien, wie unseren Film zum Wertbeitrag der Deutschen Auslandsschulen. Zudem erhalten alle Schulen ein Public Value-Paket, um diese Diskussionen vor Ort weiterführen zu können.

Der Weltkongress 2014 bedeutet einen wichtigen Meilenstein für die Vernetzung der freien Schulträger. Der WDA und seine Mitglieder sind bereit, sich für die Zukunft aufzustellen. Das haben auch die Diskussionen bei unserer Mitgliederversammlung gezeigt, an der mehr als 90 Mitgliedsschulen teilnahmen. Die Politik stärkt uns den Rücken. Aber es gibt auch große Unsicherheit, vor allem mit Blick auf die Entwicklung beim Auslandsschulgesetz. Die in Berlin von AA, KMK und ZfA vorgestellte Verwaltungsvorschrift wirft Fragen auf. Die WDA-Mitglieder fordern mehr Transparenz, Kürzungen werden weiterhin befürchtet. Die Gefahr steigender Schulgelder besteht dadurch weiter.

Wir sind stolz auf den großen Erfolg des Weltkongresses, auf dem wir uns freilich nicht ausruhen werden. Wir wollen das Netzwerk und die Wahrnehmung der Arbeit der freien Schulträger weiter stärken. Auf dem Weg nach Barcelona, wo 2018 der nächste Weltkongress Deutscher Auslandsschulen stattfinden wird, ist schon viel erreicht. Und noch viel zu tun.

Detlef Ernst

Aktuelles: Rückblick Weltkongress Deutscher Auslandsschulen 2014

Austausch mit Politik: Weltkongress der klaren Worte

Führende Politiker stärken Schulträgern bei Weltkongress den Rücken: Auslandsschulgesetz "noch nicht perfekt", Kürzungen beim Schulfonds infrage gestellt.

Auslandsschulgesetz: Verwaltungsvorschrift vorgestellt

Beim Weltkongresses Deutscher Auslandsschulen wurde die Verwaltungsvorschrift zum Auslandsschulgesetz erstmalig veröffentlicht und im Wortlaut vorgestellt.

Public Value-Studie: Wertbeiträge, die sich auszahlen

Standortbestimmung für Auslandsschulen, Gesprächsstoff für Diskussionen: Public Value-Studie von WDA und Universität St.Gallen beim Weltkongress vorgestellt.

WDA-Mitgliederversammlung: Ein einzigartiges globales Netzwerk

Wichtige Signale beim Weltkongress: Die Vernetzung der freien Schulträger wird stärker, die politische Wertschätzung steigt.

Workshops: Von Experten für Schulen

Vielfältiges Programm bei Weltkongress: Mehr als 30 Workshops mit erfahrenen Referenten, von Personalmanagement über Marketing bis digitales Lernen.

PASCH-Podium: Bilanz und Perspektive

Beim Weltkongress diskutierten Auslandsschulexperten mit Staatsministerin Böhmer über den Stand der PASCH-Initiative ("Schulen - Partner der Zukunft").

Presseschau: "Deutschlands beste Diplomaten"

Positives Medienecho zu Weltkongress und Public Value-Studie von WDA und Universität St.Gallen - ein Überblick über die Berichterstattung.

Pressemitteilung: Erfolgreicher Weltkongress stärkt Wahrnehmung Deutscher Auslandsschulen

Gemeinsame Mitteilung der Veranstalter WDA, AA und ZfA zum Abschluss des Kongresses.

Schwerpunkt: Public Value-Studie

Auslandsschulen leisten wichtigen Beitrag zum Ansehen Deutschlands in der Welt

Experten betonen Rolle in Auswärtiger Kultur- und Bildungspolitik. Impulse für Bildungssystem in Deutschland müssen noch besser aufgenommen werden.

Film zum Wertbeitrag der Deutschen Auslandsschulen

Erfahren Sie mehr zu Aufgaben und gesellschaftlichem Wertbeitrag der Deutschen Auslandsschulen. Eine Kooperation mit unserem Partner sofatutor.com.

Digital-Version: Studie online lesen

Blättern, suchen, teilen, herunterladen - die "Studie zum Public Value der Deutschen Auslandsschulen" als Digital-Version.

Wettbewerbe und Initiativen

IHK-Auslandsschulwettbewerb: Videoporträts der Siegerprojekte

Die Sieger beim IHK-Auslandsschulwettbewerb 2013/2014: Istanbul Lisesi, St. Kilian's Deutsche Schule Dublin und die Deutsche Schule Santiago de Chile.

LBI-Spendenaktion zum Wiederaufbau von Valparaíso

Im April 2014 wurden große Teile der chilenischen UNESCO-Weltkulturerbestadt Valparaíso durch ein Feuer zerstört. Das Lehrerbildungsinstitut LBI und seine Studentenvertreter haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Social Media

Auf den Social Media-Kanälen des WDA finden Sie aktuelle Meldungen, Links und Fotos rund um die Deutschen Auslandsschulen und den Weltkongress Deutscher Auslandsschulen.

Besuchen Sie die WDA-Seite auf Facebook:
https://www.facebook.com/WDAeV

Folgen Sie dem WDA auf Twitter:
https://www.twitter.com/wdaev

Partner

Strategischer Partner - exklusiver Schullieferant: F. Undütsch GmbH - Strategische Partner: GLS Sprachenzentrum, Rednet AG, Waldner Labor- und Schuleinrichtungen - Premium Partner: Versicherungsbüro Kröger, Pro Credit Bank