30.10.2013

Schüler erleben Kunst und Kultur

Die Kulturstiftung der Länder ruft zum zehnten Mal zum Wettbewerb "Kinder zum Olymp!" auf: Schüler im In- und Ausland sollen die Möglichkeit erhalten, künstlerische Erfahrungen zu sammeln.

Als Schule gemeinsam mit einem Museum, einem Theater, einer Bücherei oder einem Künstler eine Projektidee entwickeln und umsetzen, als Kultureinrichtung auf eine Schule zugehen und Neues planen: Das ist der Ansatz des Wettbewerbs "Kinder zum Olymp!" der Kulturstiftung der Länder in Zusammenarbeit mit der Deutsche Bank Stiftung.

Die Idee dahinter: Kinder und Jugendliche sollen in der Schule die Möglichkeit erhalten, sich aktiv in kulturellen Projekten zu engagieren und eigene künstlerische Erfahrungen zu sammeln.

"Kinder zum Olymp!" wird seit 2004 jährlich veranstaltet und zählt zu den renommiertesten Wettbewerben in der Bundesrepublik. Seit 2009 gehört "Kinder zum Olymp!" zu den von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Schülerwettbewerben. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck.

Sonderpreis 2011 ging an Deutsche Schule Shanghai


"Kinder zum Olymp!" sucht nicht nur Einzelprojekte, sondern möchte auch die Schulen auszeichnen, in denen die Künste fächerübergreifend den Alltag prägen. Im Jahr 2011 wurde die Deutsche Schule Shanghai als "Schule mit dem überzeugendsten Kulturprofil" mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. Die DS Shanghai war der erste Preisträger im Ausland seit Bestehen des "Kinder zum Olymp!"-Wettbewerbs. Zugleich war sie erst die zweite Schule in der Geschichte des Wettbewerbs, die für ihr hervorragendes kulturelles Gesamtprofil gewürdigt wurde.

An "Kinder zum Olymp!" können alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland und die Deutschen Auslandsschulen teilnehmen. Außerdem richtet sich der Wettbewerb an Kultureinrichtungen und Künstler mit ihren Schulkooperationen.

Jetzt informieren und anmelden: www.kinderzumolymp.de. Anmeldeschluss ist der 30. November 2013.

Download

Weitere Informationen

 
 
 
Über uns
 
Service für Pädagogen
Zum Portal lehrer-weltweit.de
 
Newsletter abonnieren

Aktuelles und Services rund um die Deutschen Auslandsschulen!
Jetzt anmelden

 
Folgen Sie dem WDA
WDA auf FacebookWDA auf TwitterRSS-Feed des WDAWDA auf G+WDA auf YouTube
 
Transparenz
Transparenz